CD-REVIEWS:

Voices of Darkness    V.A.: "Voices of Darkness"
CD (Moon Silence Entertainment)

Das Allerbeste gleich zu Beginn: 6,44 Euro für randvolle 78 Minuten Musik sind ein unvergleichlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Leider liegt es in der Sache eines Samplers, dass sich keine durchgängige Freude und Zufriedenheit einstellt. Das gelingt schon kaum bei Samplern, die sich auf ein Genre spezialisieren, und so trägt der hehre Anspruch der Macher von MSE hier eher zur Verunsicherung bei. Wird doch versucht, einen Bogen zu schlagen von gitarrenlastigem Gothic-Rock mit Schwarz-Metall-Einflüssen über reine Elektrostücke bis zu sanft-melodiösem Romantiksound. Ehe man es sich richtig in einer Soundecke gemütlich gemacht hat, wechseln Richtung, Klang und Stil. Das macht den Zugang nicht leicht.

Schade, zumal die Zusammenstellung eigentlich ein sicheres Händchen für musikalische Perlen vermuten lässt. Mit TEARS OF MYSTIGMA "higher circumstance" gelingt ein furioser Einstieg, so kraftvoll, so mitreißend ist der Sound. Diese Wucht trägt eigentlich das gesamte erste Drittel der CD - Ausfälle gibt es kaum. Klare Favoriten sind STEPPING STONE mit "turn the wheel of love" mit angenehmer Frauenstimme im Chorus, dicht gefolgt von AUTUMN DEATH "the abyss", welches durch sein geniales Trommelspiel besticht.

Der elektronische Teil fällt durch relative Innovationsarmut aus. Die Stücke klingen bei weitem nicht so eigenständig, vieles kommt einem bekannt vor und macht den Mittelteil zum deutlich schwächsten Glied in der Songkette. Erwähnenswert sind hier nur TASTE OF TEARS "reality", dieser Titel fällt durch seinen hohen Wiedererkennungsgrad auf und das eingesprochene Intro passt ausgezeichnet zur Stimmung, sowie ARCANA MOON, selten hat man eine so kühle und distanzierte Frauenstimme gehört. Schön, schön, schön!

Das Interesse am Zuhören steigert sich im letzten Abschnitt des Samplers wieder deutlich. TAGEZ geben sich erfreulich innovativ, die Sängerin bei SINESSENCE bereitet wohlige Schauer und mit der Adaption des Erlkönigs von Goethe wird es bei SINNFLUT so wunderschön romantisch.

Insgesamt bietet der Sampler eine ausgewogene Zusammenstellung an Bands, die auch ohne große Namen trägt und gut anzuhören ist. Je nach Vorliebe kann man ja switchen. Gerne komme ich der Bitte der Macher nach und gebe die Bestell-Info hier an: Für 5 Euro plus 1,44 Euro in Briefmarken an MSE c/o A. Meßinger, Ludwigstraße 7 in 09113 Chemnitz geht das gute Stück an Euch ab.


Daniel "Bela" Bartsch für GOTHICWORLD


Tracklist:
01. TEARS OF MYSTIGMA - higher circumstance
02. THE DARKNESS WITHIN - seeker of the forbidden
03. STEPPING STONE - turn the wheel of love
04. DRONE 24-7 - tim skold gotta die
05. AUTUMN DEATH - the abyss
06. CURIOUS - eclipse
07. PSYCHO STEERING - mister arrogant
08. THE ALPHA CHILD - zum sterben bereit
09. TASTE OF TEARS - reality
10. ARCANA MOON - spielzeugland
11. [RAIN I 150] - Engelmacher
12. EXPLIZIT EINSAM - demenz
13. TAGEZ - the last day on earth
14. SINESSENCE - courage to feel
15. SINNFLUT - die königin
16. CORKUS NINMA - silent moment
17. KRISTINA MALZAHN - hold my hand
18. OBSIDIAN VOICE - embrace me


www.moon-silence.de