CD-REVIEWS:

A Natural Disaster    ANATHEMA "A Natural Disaster"
CD (Music For Nations / Zomba)

Welch ein Album!
AnathemaDass ANATHEMA zu den ganz Grossen ihrer Zunft zählen ist bekannt, dass ANATHEMA wie nur ganz wenige Bands ihre Emotionen in melancholische Arrangements verpacken können auch, dass Anathema mit "A Natural Disaster" aber ein zeitloses Album voller Leidenschaft, intimer und besinnlicher Momente und traumhaft herbstlicher Stimmungen auf solch einem überirdischen Niveau zu erschaffen in der Lage sind, von dem man selbst in Jahrzehnten noch voller Ehrfurcht reden wird, das hatte man zu hoffen, nicht aber zu glauben gewagt.

Alleine die Art und Weise, wie ANATHEMA " A Natural Disaster" mit "Violence" in der perfekten Harmonie leiser Töne und besinnlicher Momente ausklingen lassen, lässt bewundernd inne halten. Nicht minder bewegend das beinahe magisch anmutende, im absoluten Einklang zwischen den Musikern und der Welt eingespielte "Are You There" oder das Titelstück, bezeichnender Weise eingesungen von Lee Douglas, der Schwester von Drummer John Douglas.

ANATHEMA haben den Mut, neben einigen wenigen eruptiven Ausbrüchen der Gitarren und des Gesangs, die Stille als musikalisches Stilmittel einzusetzen, und zwar in solch einer unglaublichen Intensität, dass man hier vorbehaltlos von einer neuen Dimension des Songwritings reden muss.

Ein Album zum Verlieben, und ein Album, zu schön um zu sterben.


Michael Kuhlen (OBLIVEON) für GOTHICWORLD


Tracks:
01. Harmonium
02. Balance
03. Closer
04. Are You There?
05. Childhood Dream
06. Pulled Under
07. A Natural Disaster
08. Flying
09. Electricity
10. Violence

www.anathema.info