CD-REVIEWS:

Firestorm    TVANGESTE "Firestorm"
CD (Worldchaos / Metal Mind)

TvangesteMan könnte wohl und müsste sich auch fast an der Schlacht der großen Namen beteiligen, die um TVANGESTE im Gange ist. Da wäre der Gesang, der fatal an den kleinen englischen Vampir Dani heranreicht, auch wenn sich Mirons Gesang nicht durchweg so krächzend anhört wie der der Berufskrähe Dani.

Zu steril dagegen die Drums, hier verlieren sie definitiv Punkte. Es muss keinesfalls Metallicas Supertrashsound sein, aber irgendetwas dazwischen wäre der Musik durchaus zuträglich, tackerte Doublebass alleine rockt nicht mehr. Hier sind ihnen die großen Symphonic bis Pop Black Metaller Jahre voraus und über die Kinderkrankheiten hinweg.

Sehr positiv dagegen wieder die Violinen, grade wenn sie über den Status des Keyboardersatzes hinauskommen und ihnen solistischer Freiraum gegönnt wird. Und dann wieder die zerstörerische Kraft des Keyboards: Als Lückenfüller für mangelnde Ideen der restlichen Band missbraucht und viel zu kitschig. Wem gigantischer Bombast gefällt, wird die Streicher und einige Arrangements zu würdigen wissen.
Was die Mischung dessen mit Metal und Keyboard angeht, sind sie aber doch nur Mittelmaß.


Torben (metal-inside) für GOTHICWORLD


www.tvangeste.com