CD-REVIEWS:

Truth Is Fantatic    ROTERSAND "Truth Is Fantatic"
CD (Endless Records)

RotersandIch muß schon zugeben, daß ich sehr irritiert war, als ich ROTERSAND vor gut einem Jahr als Vorband von The Fair Sex gesehen hatte. Da ich wußte, daß es sich um ein Projekt von Rasc, einem langjährigen Mitglied von TFS handelte, verwunderte mich schon die rein elektronische, eher technolastige Musik.

Nun halte ich das erste Album von ROTERSAND "Truth Is Fanatic" in den Händen und kann meine anfangs eher skeptische Meinung revidieren. Es handelt sich zwar um sehr elektronische und teilweise schon technoide Musik, die jedoch abwechslungsreich und innovativ verschiedene Elemente verarbeitet und somit einen recht eigenständigen Sound kreiert. Erstaunlicherweise kommt sie dabei größtenteils ohne Future-Pop-Klänge aus und klingt zudem frisch und aktuell, was sich auch auf den Tanzflächen bemerkbar machen wird bzw. mit der Vorabsingle "Merging Oceans" schon hat.

Neben den vorwiegend stampfenden Beats und allerlei Keyboardspielereien, die durchweg melodieorientiert sind, erhalten die einzelnen Lieder durch die recht unverzerrte Stimme des Sängers Rasc einen individuellen und eigenständigen Charakter. Unterstützt wird der Gesang bei "Social Distortion" durch Sina von Pzycho Bitch, wodurch der Song den letzten Schliff für seine Clubtauglichkeit erhält. Neben diesem Lied und dem bereits bekannten "Merging Oceans" wären vielleicht noch "Almost Violent" und "Content Killer" als eventuelle Clubhits zu nennen. Darüber hinaus enthält die CD aber auch ruhige, balladeske Lieder wie "One Level One" und "Hush", die durch die Verwendung von Akustik-Gitarre und Violinenklängen Akzente setzen und noch mal unter Beweis stellen, daß dieses Album nicht nur zwei, drei Lieder für die Tanzfläche zu bieten hat, sondern als Gesamtwerk ein weites Spektrum unterschiedlicher Klänge umfaßt, die es wert sind, auch in der heimischen Anlage gehört und entdeckt zu werden. Jeder einzelne der 12 Songs zeugt von Kreativität und vervollständigt das komplexe Klangbild von ROTERSAND, von denen wir in naher Zukunft sicherlich noch einiges hören werden.


Silvio Wolff für GOTHICWORLD


Tracklist:

01. Truth Is Fanatic
02. Almost Violent
03. Content Killer
04. Electronic World Transmission
05. The Fire
06. Social Distortion
07. One Level Down
08. Merging Oceans
09. Lifelight
10. Move On
11. Sonic Agony
12. Hush


www.rotersand.net