CD-REVIEWS:

Melissa Auf Der Maur    MELISSA AUF DER MAUR
"Melissa Auf Der Maur"
CD (EMI)

Melissa Auf Der MaurMELISSA AUF DER MAUR hat so ziemlich alles erlebt was man im Musikbiz erleben kann. Den Kometenhaften Aufstieg mit HOLE, den Megaerfolg auf der hohen Welle des Seattle-Grunge, samt totalem Absturz, den Sie durch das rechtzeitige Aussteigen aus der Band gut überstanden hatte. Dann der Einstieg bei den bereits im Sterben liegenden SMASHING PUMPKINS, die ja nun auch bekannter weise Geschichte sind. Nun, Anno 2004 ist die "Frau mit dem Bass" zurück mit Ihrem ersten Soloalbum.

Dass Sie nach Jahren im Musikgeschäft clever genug ist und auf Nummer sicher geht, zeigt die imposante Gäste/Producer Liste. Josh Homme/QUEENS OF THE STONE AGE, James Iha EX-SMASHING PUMPKINS, Brandt Bjork EX-KYUSS, und und und... Was kommt bei diesem Sammelsurium nun heraus? Eine erstklassige, moderne, düstere und treibende Rockscheibe, der man in jedem Song anmerkt das Melissa ein riesiger Fan von KYUSS, QOTSA etc. ist.

Wo es lang geht zeigt der Opener "Lightning Is My Girl". Geradeaus und extrem sucht gefährdend. Melissa klingt erstaunlich abgeklärt, als ob Sie nie etwas anderes gemacht hätte. "Followed The Waves" ist nicht umsonst die erste Single des Albums und steht bei den Radiostationen in den Staaten auf Heavy rotation. Mit Josh Homme an der Gitarre und ganz viel KYUSS Feeling, zaubert Melissa eine Stoner-Perle aus dem Ärmel, das die Luftgitarre nur so um die Ohren fliegt. Mit "Beast of Horror" & "Real A Lie" zollt Sie Ihren Wurzeln bei HOLE hörbar Tribut, besser hätte es Mrs. Courtney L. auch nicht gekonnt. Wer hat denn da nun wirklich die Hits bei HOLE geschrieben…?

"Taste You" & "What If I Could" stehen deutlich im Zeichen Melissas letzter Station, den Smashing Pumpkins. Locker, flockig, im Midtempo könnten die radiotauglichen Songs auch aus Mr. Corgans Feder stammen. Kurzum, ein anspruchvolles, ungemein abwechslungsreiches Album das alle Fassetten Melissas widerspiegelt. Dunkel, geheimnisvoll, verspielt, irgendwie unnahbar kühl und sehr, sehr sexy!


Alexander Treder für GOTHICWORLD


Tracklist:

01. Lightning Is My Girl
02. Followed The Waves
03. Real A Lie
04. Head Unbound
05. Taste You
06. Beast Of Honor
07. I´ll Be Anything You Want
08. My Foggy Notion
09. Would If I Could
10. Overpower Thee
11. Skin Receiver
12. I Need I Want I Will


www.aufdermaur.com