CD-REVIEWS:

Reach The Sun    NORTHERN LITE "Reach The Sun"
CD (1st Decade Records)

Northern LiteMöchte man die Musik von NORTHERN LITE aus Erfurt beschreiben. Jene seltsame Mischung aus spartanischer Elektronik, Rock'n Roll Gitarre und simplen Drumcomputer, dann fällt einem SIGUE SIGUE SPUTNIK ein. Das man damit gar nicht mal so falsch liegt, zeigt die Anwesenheit einer Coverversion (Everybody loves you) auf der CD. Aber trotzdem, wie eigentlich jeder, hinkt auch dieser Vergleich. Denn NORTHERN LITE singen mehr, und vor allem besser. Ihre Stimme wird nicht entlos overdubbed, gekoppelt und zerhackt, nein, hier kommt auch schon mal das Gefühl von Melodie auf. Sie sind auch nicht ganz so aggressiv wie die Engländer. Scheinen doch mehr wert auf Harmonie zu legen. Obwohl sie ähnlich im Aufbau ihrer Songs sind, die alle mehr oder weniger nach einem Remix von Irgendetwas klingen. So Sachen mit vielen Dubelementen eben, zerhackten Strukturen und Sequencersounds. Songwriting scheint nicht das Hauptanliegen von NORTHERN LITE zu sein. Was aber nicht schlecht ist. So schaffen sie eben eine tanzbare, relativ entspannte CD, deren Musik durch das Gegeneinanderspiel von Gitarre und Elektronik, der dazu kommenden warmen Stimme, dann doch wieder Spannung erzeugt. Nicht gewöhnlich, aber durchaus reizvoll.


Thomas Sabottka für THE GOTHICWORLD


Tracklist:
01 - Intro
02 - Reach The Sun
03 - Gone
04 - Trusting Blind
05 - Even When
06 - Ways Ain't Working
07 - Treat Me Better (Treat Me Harder)
08 - Away From You
09 - Take Them Away
10 - Looking At You
11 - I Cannot Fall
12 - Everybody Loves You
13 - My Pain


www.northernlite.de