CD-REVIEWS:

   ESCAPE WITH ROMEO "Psalms Of Survival"
CD (Zeitklang Records)

Escape With RomeoESCAPE WITH ROMEO kann man wohl mit Fug und Recht als alte Hasen im Musikgeschäft bezeichnen. Blicken Sie doch heute auf mittlerweile vierzehn Jahre Bandgeschichte zurück und ich kann nicht behaupten, dass Sie mir in den ganzen Jahren auch nur einmal unangenehm aufgefallen wären. Konsequent und souverän verfolgen Sie Ihre Ziele und haben es immer wieder geschafft musikalisch zu reifen und sich weiter zu entwickeln. "Psalms Of Survival" ist das achte Album und das Ergebnis von zwei Jahren Studioarbeit. Meiner Meinung nach ist es wohl das emotionalste Werk, welches das deutsche Quartett jemals heraus gebracht hat.

Musikalisch fällt es mir schwer eine passende Umschreibung für Ihre Musik zu finden. Sie haben einen so unverwechselbaren Sound geschaffen, der bezeichnend für ESCAPE WITH ROMEO ist. Da wird es schwer Vergleiche zu anderen Bands zu ziehen, denn Sie besitzen Ihren ganz eigenen und unverkennbaren Stil. Waviger Sound mit mal melancholischen, düsteren Einschlägen, dann wieder groovig und dancefloor- artig , mit vielen elektronischen Passagen und Spielereien. Dazu kommt noch die einschmeichelnde und hypnotisierende Stimme von Thomas Elbern, die das Ganze abrundet und zusammen mit der Musik ein wunderbares und harmonisches Klangwerk bildet.

Nach dem Intro folgt auch mit "It´s Loneliness" sofort der erste Tanzflächen- Füller. Eingängiger, mitreißender und in die Gehörgänge fressender Refrain, mit treibenden Beats und Gitarrenpassagen, lassen diesen Song wohl zu einem potenziellen Club Hit avancieren, wie seinerzeit schon "Music Is Dead". "Chaos And You" ist ein trauriger und wehmütiger Song, der betont atmosphärisch rüberkommt, was auch durch den Sprechgesang und die Piano- Passagen unterstützt wird. Überhaupt ist dieses Album durch seine vielfältig eingebrachten Samples weitaus mehr elektronisch geprägt als noch vorherige Werke. So wird eine gänsehautartige Stimmung erzeugt, die einem direkt vom Gehörgang ins Herz schießt, wie z.B. beim Stück "Melancholia". Es fällt schwer sich dem zu entziehen und nicht sofort in einen Strudel aufkommender depressiver Verstimmung zu versinken. Viele Songs wie "There´s A Ghost" oder "Passion Was Just A Word" sind gezeichnet von Sehnsüchten und Träumereien, rutschen aber nie in die Rubrik herzzerreißender Schmachtfetzen hinab, sondern man wird vielmehr auf eine Reise durch verschiedene Stimmungen und Klangwelten mitgenommen.

Auch wenn "Psalms Of Survival" ein eher ruhiges und emotionsgeladenes Album ist, die vierzehn Stücke werden nie langweilig präsentiert. Immer wieder durchbrochen von treibenden Gitarrenpassagen und Melodien, wird hier ein experimentelles und faszinierendes Hörerlebnis dargeboten, welches ich hiermit nur jedem ans Herz legen kann. Eine willkommene Abwechslung zu sonst eher eintönigen und Richtungsorientierten Produktionen anderer Bands.


Mariska Krüssel für GOTHICWORLD


Tracks:
01 - Intro
02 - It´s Loneliness
03 - Chaos And You
04 - Overcome
05 - Melancholia
06 - Future Perfect
07 - Prince In The Shell
08 - There´s A Ghost
09 - Chemical Peace
10 - Can This World Break Me
11 - Like A Passenger
12 - Healing Song
13 - Passion Was Just A Word
14 - Love´s Underneath


www.escapewithromeo.de