CD-REVIEWS:

Love Can't Wait    CASCADE "Love Can't Wait"
CD (Eigenvertrieb)

CascadeNun es ist mit Sicherheit schwer einen Namen für eine Band zu finden. Nicht jeder ist so bekloppt und denkt sich einen unaussprechlichen, französischen Begriff aus, oder schafft gar neue poetisch-lyrische Kreationen. Und KASKADE klingt ja ganz gut. Da muss man halt aufpassen, dass man die CASCADE nicht mit THE CASCADES verwechselt, oder umgekehrt. Wie dem auch sei.

Da schickt sich also erneut ein Trupp von jungen Männern an, dass hart umkämpfte Ohr des geneigten Hörers zu erobern. Bedienen sich also des Basses, der E-Gitarre, des Schlagzeugs, des Keyboards und der Eine, der singt dann auch noch. Manchmal erinnert es ein wenig an Britpop, hin und wieder tauchen ein paar Hardrockelemente auf. Wenn man sich Mühe gibt kann man auch von Gothicrock sprechen, ich wird das aber lieber mal lassen.

Alles sehr sauber eingespielt und mit einer schön melancholischen Stimme drüber. Aber der vorherrschende Eindruck dieser Scheibe ist "Vergangenheit." Da knödelt die alte Bontempiorgel, da wird in elegischen 70er Kunstrockmelodien geschwelgt, und irgendwie verkommt das Ganze nach und nach zu einer puren Retronummer. Krautrock, 60ties, 70ties, dass sind die Begriffe die einem so durchs Hirn geistern. Und man ist irgendwann nur noch enttäuscht, dass, wenn die Jungs schon so verdammt einen auf Alt machen müssen, sie dann nicht wenigstens wie die DOORS klingen können. Keine Innovation, oder Ideen die einen vom Hocker reißen. Keine Hooklines die im Ohr bleiben. Flach und belanglos kommt sie daher. Die Liebe die nicht warten kann.

Nun auf diese Liebe kann man getrost warten, man verpasst nicht viel. Vielleicht so in Richtung "One Night Stand" mit ein paar ganz guten handwerklichen Kniffen. Aber verbrennen wird sie dich nicht, und verzehren wirst du dich nach ihr, nach diesem Rendezvous auch nicht. Du wirst dich heiß duschen, sie vergessen und vielleicht sogar bereuen dass du dich überhaupt mit ihr eingelassen hast. Für den Moment wars ja ganz gut, aber hat es sich wirklich gelohnt? Warte lieber noch ein Weilchen. Die ganz große emotionale Liebe mit allen Schmerzen und Freuden wird schon noch kommen. CASCADE bringen sie leider nicht mit.

Thomas Sabottka für THE GOTHICWORLD


Tracklist:
01 - Reality Overdose
02 - Unbreakable Bond
03 - A Storm In The Waterglass
04 - Dreadful Tragedies
05 - Love Can't Wait
06 - Living With A Doubt
07 - Aftermath
08 - Walk In The Rain
09 - Mental Effort
10 - Papercrown


www.cascade-music.de