CD-REVIEWS:

Brennende Liebe    OOMPH! "Brennende Liebe"
CDS (GUN/Supersonic/BMG)

Oomph!Er singt wohl recht gern zusammen mit Mädels, der gute Dero von OOMPH!. War es bei „Fieber“ noch Nina Hagen und auf der letzten Tour die jungen EXILIA, so steht heuer Fr. Kraushofer von den österreichischen Tanzgoten L´ÂME IMMORTELLE an seiner Seite.

Mit einer weniger unitären Stimme als die Punkoma Hagen hält sie zwar nicht mit Deros vollbrüstigem Gesang mit, passt aber schön zum Gesamtbild des Songs. Textlich eine recht banales Liebesgedöns, musikalisch eine ins Ohr gehende Hymne mittleren Tempos mit den üblichen OOMPH Trademarks, jedoch deutlich softer und gleichzeitig bombastischer als die vorherige Maxi. Die Maxi enthält außerdem zwei Remixe des Titeltracks, die beiden Songs „Eiszeit“ und „Kill Me Again“ und ein Video zu „Brennende Liebe“.


Torben (metal-inside) für GOTHICWORLD


Tracks:
01. Brennende Liebe 3:46
02. Eiszeit* 3:43
03. Kill Me Again* 3:20
04. Brennende Liebe ( Transporterraum Remix ) 5:22
05. Brennende Liebe ( Hot Love Mix ) 6:09
Video - Brennende Liebe
* Bonustrack


www.oomph.de