CD-REVIEWS:

Snuff Electronics    V.A.: "Snuff Electronics"
CD (Butcher's House)

Hallo, falsche CD? Italo-Schlager-Porno-Gedudel? Nein, doch nicht. Es ballert plötzlich ganz ordentlich. Dann wird es sehr experimentell, ambient, rhythmisch: FORMAL LOGIC DECAY heißt das Projekt, das diesen Sampler eröffnen darf und ich muss gestehen, das war eine echt gute Wahl, schließlich lässt ihr Stück "La Prima Volta" völlig offen, was den geneigten Hörer weiterhin erwartet. Auf jeden Fall jedoch ein Überblick über die hierzulande wohl kaum bekannte italienische Elektronik-Szene (Mal abgesehen von Wertham und Gerstein).

Das Programm könnte kaum bunter sein: Electronica, Noise, Rhythmus, Dark Ambient - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Jetzt einzelne Projekte herauszugreifen, wäre eigentlich gemein. Mir persönlich sagen natürlich die Dark Ambient-Stücke besonders zu, namentlich möchte ich da die schon wieder recht krachigen K.Z.9 erwähnen mit hübschem italienischem Sprach-Sample nennen. Auch NO FESTIVAL OF LIGHT oder MACLLERIA MOBILE DI MEZZANOTTE wissen zu gefallen. Ebenfalls beeindruckend die atmosphärisch dichte Live-Performance von MORDER MACHINE. Aber eigentlich möchte ich niemanden hervorheben. Offensichtlich scheint die italienische Szene auf einem sehr guten Wege zu sein. Hier hat Langeweile keine Chance und das ist gut so. Einziges Manko: Der ständige Gang zum Volume-Regler ist erforderlich.

Fazit: Unbedingte Kaufempfehlung. Ein hübsch gestaltetes Heftchen gibt es auch noch dazu. Naja, zumindest, was man in der Industrial-Szene so drunter versteht. P18!


disorder (debil - das Magazin für neue deutsche Lightkultur) für GOTHICWORLD

Tracks:
01 - Formal Logic Decay - La Prima Volta
02 - Audax Italiano - Soffocato Dalla Nola
03 - Morder Machine - I'm so... (live)
04 - DBPIT - Polka Dots Nightmare
05 - Wertham - Let Me Be Your Guide
06 - K.Z.9 - Nursery
07 - P.O.S.K. - Leonarda Cianciulli
08 - Maclleria Mobile Di Mezzanotte - Gli Piaceva Godere Di Notte
09 - Stalkerinc - Kriogenesi
10 - Novecentostaube - Abnegazione e Anfetamine
11 - No Ligt For Tomorrow - N Erection For The Iron Man
12 - Deison - Interlude (For Metal Waves)
13 - Profile - Violenzadomestca vol. IV
14 - Toby Dammit - Tutti i Colori Del Buio
15 - Digital Noise Distorsion - Infernal Work Shit
16 - Gerstein - Hypnoting Walhalla