CD-REVIEWS:

Landschaften ewiger Einsamkeit    VINTERRIKET:
"Landschaften ewiger Einsamkeit "
CD (Ketzer Records)

Eigentlich dachte ich, mich erwartet hier eine hübsche kleine Black Metal-CD, gut geeignet, die Gehirnwindungen durchzuspülen. Aber nein, das ganze soll wohl eher Dark Ambient sein. Meines Erachtens ist es Ex-Metaller-Synthiemusik. Da feiert jemand die Langsamkeit bis zum Erbrechen. Jemand, der viel zu lange mit der Gitarre gekniedelt hat. So wie anno duzemul Oberon als lieber Bruder von Mortiis durchging… Sorry, ich kann mit dem ganzen Zeug überhaupt nichts anfangen. Ohne Skip-Taste ertrage ich diese "Begattungsmärsche", wie Indy zu sagen pflegte, nicht.

Ein bisschen zu Schwarz das Ganze. Lass die Sonne in Euer Herz und vor allem: Macht mal die Ohren auf!" Diese vorgefertigten, einfallslosen Sounds sind echt das Grauen… Ihr hattet Eure Chance!


disorder (debil - das Magazin für neue deutsche Lightkultur) für GOTHICWORLD


Trackliste oder Internetadresse gibts leider auch nicht.