CD-REVIEWS:

Tsunami    CELL DIVISION
"Tsunami / Hypnotized"
CD / CDS (Thunderdome)

Kamikaze 52 haben Geschwister bekommen: Die heißen CELL DIVISION und kommen aus der Schweiz. Wie ihre Berliner "Anverwandten" überzeugen die Eidgenossen mit moderner Rockmusik mit eingängigen Melodien. CELL DIVISION sind wirklich unterhaltsam und verleiten leicht zum Mitsingen. Rockige, fette Gitarren, ein treibendes Schlagzeug und interessantes Synthiesounds bilden die Basis für den abwechslungsreichen und prägnanten Gesang von Frontfrau Gelgia. Die beherrscht das ganze Spektrum von Flüstern bis Schreien und erinnert im Klang ein wenig an die Mikro-Dame von Moonchild. Da gibt es nichts zu meckern.

Erfahrungen konnten die Schweizer schon bei diversen Auftritten mit HIM, De/Vision, Das Ich, Zeraphin und Diva Destruction sammeln. Außerdem hat sich die Viererbande Sven Friedrich an Land gezogen, der bei den Aufnahmen ihres Zweitlings mitwirkte und bei "Peculiar" sogar mitsingt. Wenn der gute Sven auch noch ein bisschen Werbung für CELL DIVISION macht, werden sie sicher nicht allzu lange im Untergrund herumwursteln müssen. Die Single "Hypnotized" wurde mit Bedacht ausgewählt, schließlich gehört das Stück zu den eingängigsten der Platte. Gleich drei Versionen sind hier vertreten. Riesig sind die Unterschiede nicht. Halt was für Fans. Dass der Titel "Fingerprints" keine exklusive Aufnahme sondern ein Remix ist, sei verziehen. Das Video ist ganz OK, aber kein echter Reißer. Zuletzt noch ein Lob an die Firma: Album- und Single-Promo auf einer CD auszuliefern gibt ein dickes Ökoplus.


disorder (debil - das Magazin für neue deutsche Lightkultur) für GOTHICWORLD

Album-Tracks:
01. The Limetrip
02. Anodyne
03. Hypnotized
04. Alien Fantasy
Hypnotized05. râ
06. Emperor
07. Fingerprints
08. Farewell
09. Peculiar
10. Backstage

"Hypnotized" Maxi:
01. Hypnotized (Radio Edit)
02. Hypnotized (Zeraphine Remix)
03. Hypnotized (Kartagon Remix)
04. Fingerprints (Covah Remix)


www.celldivision.ch