CD-REVIEWS:

Europe in Dust    EUROCIDE "Europe in Dust"
CDS (Thunderdome)

Kein sehr schönes Thema, das sich EUROCIDE für ihre Single auserkoren haben: Sowohl der Titeltrack (in zwei Versionen) als auch "Atomare Liebe" beschäftigen sich mit den Folgen des Atomkrieges. Ja ist es denn schon wieder soweit? Vielleicht ja doch.

Die Musik, mit deren Hilfe EUROCIDE ihre dunklen Botschaften verbreiten, nennen sie selbst Morgue Beat. Nun gut, Tote werden EUROCIDE mit ihren Songs nicht aufwecken, die Schwarze Gemeinde aber sicher zum Tanzen bringen (Hat das irgendwas miteinander zu tun?). Die Zutaten für die Mixtur, mit denen das den drei Herren aus Süddeutschland gelingen sollte, sind bekannt: fette elektronische Beats, zwirblende Synthieflächen und eine gefällige, dunkle Männerstimme. Das kennt Mensch von Covenant oder VNV Nation, "Atomare Liebe" erinnert ein wenig an Welle:Erdball.
Viel mehr gibt es nicht zu sagen. Die Band wird ihren Weg gehen.


disorder (debil - das Magazin für neue deutsche Lightkultur) für GOTHICWORLD

Tracks:
01. Europe in Dust (Radio Edit)
02. Atomare Liebe
03. Europe in Dust (Extended Version)


www.eurocide.com