CD-REVIEWS:

Hinter den Türen    MARTIN BEYER "Hinter den Türen"
Hörbuch/CD (Eskapis)

Ein Hörbuch!
Etwas also, für dass man sich schon Zeit nehmen muss. Aber nicht soviel Zeit wie... um ein Buch zu lesen. Nicht verwunderlich also, dass die diversen von bekannten Schauspielern/Synchronsprechern adaptierten Bestseller sich gerade sehr großer Beliebtheit erfreuen. Man kann nebenbei Auto fahren, abwaschen...

Nun auch JANUS haben es vorgemacht und sollen als Vergleich für diese CD dann auch eher als Referenzobjekt genommen werden, als diverse HOHLBEIN, KING oder LOVECRAFT Interpretationen. Denn man stellt sich immer wieder die Frage, warum nicht unbekannte, junge Autoren und ihre noch nicht so breitgetretenen Geschichten verarbeitet werden. Wäre doch ein Weg. Eine CD wird doch eher konsumiert als ein Buch, oder?
Eine Chance.

Auch "Hinter den Türen" ist eine Independentproduktion. Eine noch nicht so bekannte Geschichte. Ein Roman von einem Typen namens Martin Beyer, der die sogenannte "Krabatsage" in eine poetische, dunkle Geschichte verpackt, die irgendwo zwischen Frankenstein und Golem hin und her pendelt.
Vom Jungen handelt, der bei einem geheimnisvollen Wissenschaftler mit einer verwirrend, schönen Tochter in die Lehre geht, dann wird von dem Besessenen unter zu Hilfename von dunklen Mächten eben ein Wesen geschaffen, wodurch der Junge von dort vertrieben wird, nur um in die "schwarze Mühle" zu einem noch geheimnisvolleren Meister zu gelangen und die Frage ob ihn denn die Liebe der Schönen retten kann bleibt nicht das einzige Rätsel...

Das ganze mit verschiedenen Sprechern und sehr dezenten Akustikgitarrenklängen und einigen Musikstücken vertont, umgesetzt, perfektioniert...
"Hinter den Türen" funktioniert am Besten in einem dunklen Raum, wenn man sich ganz auf die Geschichte, die Stimmen und die spartanische Musik einlassen kann.
Beeindruckend wird hier bewiesen, wie man ohne großen Aufwand, ohne akustische Spezialeffekte, oder gar assoziative Hollywoodstimmen, Spannung, Stimmung und Atmosphäre erzeugt werden kann.

Mich erinnerte es sehr angenehm an meine Kindheit, als mir meine Eltern noch nicht gestatteten den ganzen Tag Fern zu sehen und ich mich auf Bücher und das Radio mit seinen Hörpspielen "beschränken" musste. Was aber eher eine Bereicherung war!
So sollte sich ein jeder mal die Zeit nehmen, dieser Geschichte lauschen, zur Ruhe kommen, sich den Worten und der Musik hingeben... denn mit 12Euro in äußerst kreativer Pappverpackung (Nein kein Digipack! Irgendetwas anderes, neues...) ist das gute Stück nicht einmal teuer.
Und Spaß macht das Ganze auch noch, wenn man eine geheimnisvolle, dunkle, aber gleichsam auch zarte und romantische Geschichte erleben will....

Thomas Sabottka für THE GOTHICWORLD


Tracklist:
01 - Hinter den Türen - Ein Anfang
02 - Osterglocken
03 - Auf jeden Blick: Dolly
04 - Tempus non fugit
05 - Ein Experiment
06 - Brauner Traum
07 - Hinter den Türen - Ein Handschlag
08 - Schwarze Ostern
09 - Blonde Locken
10 - Die Regeln der Mühle
11 - Ein Zweikampf
12 - Träumer fallen unsanft
13 - Bonus Track: Hinter den Türen


www.silbenmusik.de