CD-REVIEWS:

Deeper    THE WEATHERMEN "Deeper"
CD (Firezone / NovaMedia)

Seit der letzten THE WEATHERMEN CD sind nun schon einige Jahre ins Land gegangen und nachdem "Play it again Sam" im Jahr 2000, die" Best of..." CD ablehnte schien das Schicksal für die Band zugeschlagen zu haben, die durch den Song "Poison" zu einer der Speerspitze des EBM wurde. Aber eigentlich waren THE WEATHERMEN nie richtig EBM sondern immer mehr und immer anders als ihre Zeitgenossen und so ist dann die neu von THE WEATHERMEN ein buntes Gemisch von allen Spielarten elektronischer Musik.

Das neuste Werk "Deeper" startet mit dem Stück Workshop das gleich zum Anfang Zeit wo lang es auf der CD geht, feinste Midtempo Electronik im tanzbaren SampleLoop Sound mit dem typischen THE WEATHERMEN Sprechgesang. Ein Genus für geschundene Ohren. :-). Mit "Deeper" wird es ein wenig Bassiger und auch gitarrig, aber der ganze Song gleitet nicht in denn Rock ab, sondern lebt von seinen vielen Breakbeats, die Flächen verwursteln das ganze dann zu einem schönen Ambient EBM Breakbeat Samplestück. "Surveillance Star" könnte auch von Skinny Puppy stammen und ist ein weiterer Beweis für den breitgefächerten THE WEATHERMEN Sound. "Close to you" ist eine witzige Ballade. "Daytime TV" lebt von seinen Bush Samples und stellt ein aktuelles politisches Statement dar. Der Song ist gut gelungen... "watching too much Daytime TV". "Buckle Up" ist witig anhören, auch hier wieder der LazyTHE WEATHERMEN Groovy Sound. "House of Blues" bietet die Fusion zwischen EBM House und Bluesgesang. :) anhören. "Godbless" ist sicherlich der tanzbarste Track der Platte und es würde mich nicht wundern, wenn man THE WEATHERMEN mit diesem Song wieder in manchen Discotheken hören würde. Auch "Talkin' Feet" ist cool. Mit "Domotic" endet "Deeper" in einer sanften elektronischen Ballade.

"Deeper" von THE WEATHERMEN ist ein sehr gut gelungene Platte mit vielen witzigen Ideen. Aber man benötigt schon ein wenig Mut um über den Tellerrand zu schauen um diese Platte in ihrer Tragweite verstehen zu können. Blues - House - Breakbeat - Sampling - EBM - Ambient, eine wirkliche Vielzahl von Stilen macht diese Platte zu einem echten Hit.
Einer meiner Sommerhits, Anspieltipps : "Daytime TV" , "Godbless" , "Surveillance Star".


Karsten (Melting Close) für GOTHICWORLD

01. Workshop
02. Deeper
03. Surveillance Star
04. Close to you
05. Daytime TV
06. Buckle up
07. House of Blues ( Shot on Location )
08. Godbless
09. Talkin' Feet
10.Domotic

www.theweathermen.net