CD-REVIEWS:

Heimwege    EWIGHEIM "Heimwege"
CD (Prophecy/Soulfood)

Ewigheim"Ick leuchte Dia heim!" heißt es in Berlin sehr schön.
Nun, ursprünglich ist damit sicher nur der Brauch gemeint, einen betrunkenen Freund, mit einer Laterne durch die schmutzigen, nächtlichen Gassen sicher in seine Heimstatt zu geleiten.

EWIGHEIM geleiten uns auf unserem letzen Weg.
Ob er nun in die Verdammnis oder das Paradies führt ist ihnen egal, denn dafür sind sie nicht zuständig. Ihnen reicht die kurze Strecke vom Dahinscheiden bis ins Krematorium oder dem Friedhof, auf dem sie uns ohne Umschweife klar machen dass wir uns nicht so wichtig nehmen sollten, da wir nur "Leib im Laub" sind und uns endlich wieder in "Das Rad der Käfer" einreihen sollten.
Sind es ihre Opfer von eins, die sie nun scheinbar um Verzeihung bittend zur letzen Ruhe bringen?

Das ganze wirkt erwachsener als auf "Mord nicht ohne Grund". Ausgereifter, die bösen Buben von eins, die schon an eine dunkle Ausgabe von Max und Moritz gemahnten und zu Unrecht als lighte "Rammsteinkopie" bezeichnet wurden... ach ja, wie vielen hat man das nachgesagt?
Sie agieren professioneller, mal bombastisch, mal treibend, mal ruhig, mal heavy, mal Ohrwurmverdächtig, hymnenhaft...

Nein! Ewigheim haben nichts von ihrem Biss und dem Sarkasmus aus begründeten Mordzeiten verloren. Nur subtiler sind sie geworden. Ihr Humor kafkaesker, ihre Melodien und Sounds ausgefeilter. Streckenweise bombastisch, dann auch wieder mitreißend, zwischen elektronischen Arrangements und harten Gitarren agierend, geleiten uns EWIGHEIM mit einem zynischem Grinsen, leichter Geste und vollendetem Charme in einem eleganten Leichenwagen "heim".

"Six feet under" als Serie im Fernsehen Kult! EWIGHEIM sind das musikalische Bestattungsinstitut an dass man sich vertrauensvoll wenden und sich fast schon freiwillig einreihen möchte in die Schlange derer die darauf warten heimgeführt zu werden.
Ruhet in Frieden!


Thomas Sabottka für THE GOTHICWORLD


Tracklist:
01 - Vorspiel
02 - Das Rad der Käfer
03 - Der Tanz der Motten
04 - Mondtier
05 - Leib im Laub
06 - Humus Humanus
07 - Der Prophet
08 - Odem
09 - Heimweg


www.prophecy.cd