CD-REVIEWS:

Atomic Erotic    V.S.B. "Atomic Erotic"
CD (Nightclub Rec. / SXDistribution)

VSBDa müssen Drogen im Spiel sein, völligst zugekifft! Oder wie soll ich ‚We come in Peace' sonst noch verstehen? Zu dem Versteckspiel ‚Behind the Mask' werden die ansonst völlig harmlosen Jungs auch noch gezwungen, damit sie viel mehr Platten verkaufen. Glaubt keiner, nimmt keiner Ernst? Cliff Edge, Rick Burns nehmen sich & ihren Themen garantiert nicht bierernst. Ich auch nicht, denn V.S.B. sind einfach geil!

Kommt der Titeltrack ‚Atomic Erotic' als Opener noch schleppend wie eine hormonelle Blendgranate daher, entwickelt er sich im Sfor Crime-Remix zum erigierten Brennelement & mir läuft es heiß den Rücken runter. Die Auswahl an dargebotenen, entblößten Körperteilen sorgt bei ‚Mädchenfresser' für erhöhten Speichelfluß. Hierbei darf's dann auch mal die Neandertal-Anmache "Kennen wir uns nicht von irgendwo her" sein. Bereits seit 4 Jahren schon verwirrt dieser Track erfolgreich männliche Blutkreisläufe & weibliche Gene auf dem Dancefloor. ‚War Games' ist der Soundtrack dieses Sommers, bei 33 Grad Hitze & 70 % Luftfeuchtigkeit hat man halt das dringende Bedürfnis jede Frau, die nicht gerade aussieht wie Mortiis, in die nächste Hecke zu zerren & ihr einen eigens angerührtes Aminosäure-Cocktail mit animalischer Geilheit zu kredenzen. Falls ‚Adam and Eve' das Kama Sutra inzwischen als langweilig empfinden, gibt's ja optional den 'Rollentausch'. Aufs Heftigste poppt der Sound auch hier im Clubkompatibelen 4/4 Takt, die Gitarren stöhnen lustvoll… Irgendwer steckt Irgendwem hier immer etwas rein & seien es auch nur Samples aus über die Jahre liebgewordenen Splatter-B-Movies. ‚Whore Of God' führt abermals die noch zögerliche Novizin in die katholische Erregungskammer. Immer drauf, sie tut's ja für das Kloster & die Aufnahmen bitte ohne Weichzeichner! Wer, inklusive Chris Pohl, hat sich denn noch nicht an ihr bzw. dem Sample vergangen? Doch der eigentliche Hormonturbo ist ‚Motorherz'! Mit diesem schicken Industrial-Kombi schleppen V.S.B. garantiert nicht nur jede Menge Bunnys ab. Das ist Musik für Männer die Spaß verstehen & nicht gerade um Worte für den Heiratsantrag ringen. Weil das eigentliche Erregungskontrollzentrum aber hinter den Augen sitzen soll, gibt's noch lecker Photos von Olav Kirstein im ansonsten spartanischen Booklet.

Und Schatz, wie war ich… ;P


Ivo Klassmann für GOTHICWORLD


Tracklist:
01. Atomic Erotic
02. Mädchenfresser
03. Werewolf
04. War Games
05. Behind The Mask
06. Motorherz
07. Whore Of God
08. We Come In Peace
09. Adam And Eve
10. Rollentausch
11. VSB-Zone
12. Werewolf (Club Edit)
13. Whore Of God (Maria Mix)
14. Atomic Erotic (Bitch Mix By Sfor Crime)


www.vsb-zone.de