CD-REVIEWS:

Accession Records Volume Two    V.A. "Accession Records Volume Two "
CD (Accession Records / Indigo)

Es gibt Dinge an denen kommt man einfach nicht vorbei… obwohl es sich hierbei um einen Sampler handelt. Manche werden stöhnen & fragen warum nicht gleich eine weitere Fortsetzung des überaus erfolgreichen "Godfathers Of German Gothic" Samplers vom Sommer 82 oder "Dr. Schiwagos zweite Karriere als Timesharing-Gynäkologe am Strand von Hiddensee" verreisen? Nein, so etwas zerstört doch jedes, auch inzwischen noch so berechtigt gehegtes, Vorurteil!

Hierbei handelt es sich um einen kräftigen Schritt nach vorn. War ‚Volume I' noch gelungene Retrospektive & Bestandsaufnahme, so tischt uns Labelchef & DIARY OF DREAMS Mastermind Adrian Hates diesmal (bis auf seine rühmliche Aus- & Neuaufnahme) nur Frischfleisch aus der schwarzen Hitfabrik an. Nichts ähnelt "Bravo-Scary-Hits Nr. 666" oder dergleichen, kein Track blutete auf anderen Outputs schon mehrfach aus & es lässt sich auch mit dem schärfsten Monokel kein Lückenfüller auf dem randvoll gepressten Scheibchen entdecken. Ein Kraftakt, angesichts der Einschnitte die ein ungewollter Vertriebswechsel (wir erinnern uns an die unheilvolle EFA-Pleite…) mit sich bringt.

Die Liebe zum Detail lässt sich nicht nur an der Auswahl der Acts von diesem Label erahnen, die Mixtur & Qualität der Tracks ist durchweg stimmig. Ruhigere Stücke wie z. B. von [:SITD:], SPEKTRALIZED & DIORAMA passen sich bestens ins Korsett der elektronischen Breitbandoffensive ein. Im Kampf gegen die Maschine wurden neben bekanten Acts wie LIGHTS OF EUPHORIA auch Neulinge in den Pakt mit eingeschlossen. PANZER AG, das Side Project von Icon Of Coil Sängers Andy Laplegua darf dabei als effektivste Waffe angesehen werden. Meine eigentliche Entdeckung ist jedoch S.H.N.A.R.P.H., bei solch einem PLASTIC-Side Project von Matthes Ewald werden selbst gestandene Feindflieger und Betonköpfe noch gottesfürchtig!

Wer bisher haderte, der greife endlich zu & wer immer noch überzeugt davon ist den weitaus besseren Adrenalin-Silberling fürs Autoradio selbst zusammengestellt zu haben, der schreibe mir & belehre mich eines Besseren.


Ivo Klassmann für GOTHICWORLD


Tracklist:
01. [:SITD:] - Locked in Syndrome (Aphelion)
02. Assemblage 23 - Opened (DJ Ram-Thunder Mix)
03. Lights of Euphoria - Aggression Pact (Aggressions Abbaukasten Mix)
04. Diary of Dreams - Panik? (RadMix)
05. Psyche - 6 Feet under
06. Spektralized - No Regrets
07. GASR - Adrenaline
08. Diorama - LSW
09. Human Decay - Irrational Workerboy
10. Plastic - Sense of Life (Interflow by SITD)
11. Distorted Reality - Those Eyes (Extended Version)
12. Panzer AG - Battlefield
13. S.H.N.A.R.P.H. - Gottes Furcht (Exclusiv Version)
14. Painbastard - Rock my World
15. Belief - Signs from Death


www.accession-records.de