CD-REVIEWS:

Let The Wind Erase Me    ASSEMBLAGE 23 "Let The Wind Erase Me"
CDS (Accession / Indigo)

Assemblage 23Am 27.September erscheint „Storm“, das neue Album von ASSEMBLAGE 23, und die ersten Vorboten dieses Sturms hinterlassen deutlich und unverkennbar ihre Spuren. Tom Shear ist mit Leichtigkeit wieder einmal das gelungen, woran die meisten Electro-Bands kläglich scheitern: düstere, druckvolle und doch mit erstklassigen Melodien versehene Tracks, die die Clubs zum Beben bringen und eine eigene, klare und vor allem unverwechselbare Handschrift aufweisen. Weder „Let The Wind Erase Me“ – in drei verschiedenen Versionen - noch „Darker“ noch „Tragic Figure“ lassen diese Handschrift vermissen und setzen die Tradition solcher Clubhits wie „Let Me Be Your Armour“ oder „Disappoint“ nahtlos fort.

Ausgesprochen gut steht ASSEMBLAGE 23 im übrigen die brachiale Härte der „Hard Version“ des Titelsongs zu Gesicht. Der Sturm auf die DAC-Charts dürfte sowohl mit der Maxi, wie auch mit dem Album wohl vorprogrammiert sein.


Michael Kuhlen (OBLIVEON) für GOTHICWORLD


Tracks:

1.) Let the Wind Erase Me [album version]
2.) Darker
3.) Let the Wind Erase Me [club version]
4.) Tragic Figure
5.) Let the Wind Erase Me [hard version]

: Assemblage 23 - Let The Wind Erase Me (MCD)

Bandhomepage: www.assemblage23.com