CD-REVIEWS:

The Phantom Agony    EPICA "We Will Take You With Us"
CD (Transmission Records)

EpicaEPICA ist wohl genau der richtige Name für die niederländische Band, die sich mit ihren einfühlsamen Melodien und wunderschönen, klaren Stimmen in die Herzen ihrer Fans singt. Mark Jansen, Sänger, Songwriter, Komponist und Gitarrist der Band liebt es, durch fremde Länder zu reisen und möglichst viel über andere Kulturen und Menschen zu erfahren. Seine Erfahrungen verarbeitet er in seiner Musik und man muss sagen, das ist ihm auf dem aktuellen EPICA-Album "We Will Take You With Us" gut gelungen.

Das Konzept ist natürlich nicht neu, denn Within Temptation machen seit Jahren bereits mit ihrem "Good-and-Evil"-Gesängen auf sich aufmerksam. Auch EPICA bestechen mit Simone Simons durch eine hervorragende Sängerin, die sich die Vocals mit der dunklen, growligen Stimme von Mark Jansen teilt und so noch lieblicher und klarer klingt.

Getragene Melodien wechseln sich auf dem Album mit schnellen, bombastischen Parts ab. Vergleiche mit Nightwish und Asrai sind durchaus gerechtfertigt, muss sich Simone Simons doch nicht hinter Sängerinnen wie Tarja Turunen und Margriet von ASRAI verstecken. "Sensorium" beinhaltet opernartige Chöre, die theatralisch inszeniert sind und mit Keyboardsounds untermalt eine einzigartige Atmosphäre schaffen. Der Track "The Phantom Agony" mit 9 Minuten der längste Titel der CD bringt Fanfaren von Trompeten ein, gemischt mit opus-artigen Frauenchören und unterschwellig bösen Vocals von Marc Jansen. Die letzten drei Tracks des Albums sind Akustikstücke, die teilweise folklastig sind und mit ihren Engelsgesängen an frühere Scheiben der irischen Clannad mit Enya als Sängerin erinnern. Besonders "Run For A Fall" wäre sicher tauglich als Musik für einen Film wie ‚Robin Hood' oder ‚Highlander'. Eine gelungene Version des Cats-Titels "Memory" ist auch enthalten!

Metal Fans werden sicher ihre Probleme mit dieser Scheibe haben, denn gitarrentechnisch wird hier nicht allzu viel geboten, was aber der Musik wohl auch nicht dienlich wäre. Aber Fans des Genres, die Bands wie Nightwish, Within Temptation etc. mögen haben mit EPICA sicher die richtige Wahl getroffen!


Ursula Kohl für GOTHICWORLD


Tracks:
01. Facade Of Reality
02. Sensorium
03. Illusive Consensus
04. Cry For The Moon
05. The Phantom Agony
06. Seif Al Din
07. Feint
08. Run For A Fall
09. Memory (from the musical Cats)


www.epica.nl