CD-REVIEWS:

Old Scars, Fresh Wound    SUHRIM "Old Scars, Fresh Wound"
CD + DVD (Pulsar Light Records/ Twilight)

SuhrimPassend zum 15-jährigen Bandjubiläum bringt die belgische Truppe SUHRIM mit "Old Scars, Fresh Wound" ihr sozusagen Best of- Album auf den Markt, mit einer gratis DVD- Beilage. Die DVD beinhaltet einen Live- Mitschnitt eines Auftritts beim Lugburz Festival im Jahre 2002. Die Qualität lässt jedoch einiges zu wünschen übrig und hat wohl mehr Hobbyfilm- Charakter. Fest eingestellte Kamera, schlechtes Bild und dumpfer Ton locken hier wohl nur eingefleischte Fans hinterm Ofen hervor. Mir hat einmal durch zappen vollkommen gereicht.

Dafür hat die CD es dann aber richtig in sich und ist wunderbar als Antiaggressions-Therapie geeignet. Wer auf brutalen Old School Death Metal steht, der sollte sich dieses halbstündige Werk unbedingt zulegen, mein Gott hab ich hier meinen Spaß beim durchhören und das ist diesmal nicht ironisch gemeint. Lautstärkeregler bitte auf Anschlag und los geht's. Hier wird von Anfang an lustig drauf losgeprügelt, aber trotzdem nicht die Melodieführung vernachlässigt, so dass sich Songs wie "Mutilated" sofort in die Gehörgänge fressen und man nicht umhin kann, hierbei sein Haupthaar im Takt mitwippen zulassen. Dabei gurgelt Sänger Johan Antonissen sich dermaßen einen zurecht, das man nie ein Wort versteht, was einem bei einigen Texten wie z.B. "Necrophilie" durchaus zugute kommt. Der Rest haut derweil ordentlich in die Saiten oder kloppt das Schlagzeug kurz und klein. Die Jungs haben wirklich Power und anscheinend sogar ein gewisses Potential an Humor.

Bei "Having a ball" singt wohl am Anfang kurz die "belgische" Antwort auf die Schlümpfe und beim Outro "Check the penis" kann man sich das Schmunzeln auch nicht verkneifen. Ein Lustiges Völkchen, diese Belgier. Auf jeden Fall ist dieses Album alles andere als langweilig, ziemlich brachial, aber trotzdem eingängig und sogar auf eine Art schon fast groovig…also bestens geeignet für meine nächste Autobahnfahrt.


Mariska Krüssel für GOTHICWORLD


Tracks:
01- Intro
02- Thoughts without an end
03- Sudden death
04- Mutilated
05- Scorn
06- Roasted cunt with a slice of lemon
07- Having a ball
08- Gore is the end
09- 5/6 billion death
10- Necrophile
11- Bodies sink shit floats*
12- The hammer
13- Check the penis (the millennium bug)

DVD:
01- Unidentified flying body parts
02- Old bomb fucked bitch
03- Thoughts without an end
04- Sudden death
05- Mutilated
06- Scorn
07- Roasted cunt with a slice of lemon
08- As you bleed
09- Head drilling -the odyssey
10- Head drilling- the sequel


http://suhrim.deathmetal.be