CD-REVIEWS:

Blown Away    ULTRAVIOLENCE "Blown Away (94-04)"
Do-CD (Earache / SPV)

UltraviolenceIm Vereinten Königreich längst die ungekrönten Götter der Industrial-Cyber-Szene kennt hierzulande die Truppe um Johnny Violent und Jonathan Casey kaum einer. So kommt es, daß für viele dieses Doppelalbum der erste Kontakt mit ULTRAVIOLENCE sein wird, dabei stellt "Blown Away" bereits ein "Best of .." aus zehnjähriger Schaffenszeit und immerhin fünf Alben dar.

Der Bandname ist Programm und der Albumtitel sehr treffend, denn was da aus den Boxen bläst, hinterläßt wohl bei jedem einen bleibenden Eindruck. Krachige Technobeats und schroffe Industiesequenzen, versetzt mit meist laziven, weiblichen Sprach- und Gesangsfetzen wechseln sich im Höllentempo ab und werden nur hier und da durch sich auftürmende bomastische Monstersynthiesoundstacks aufgestaut, um nach deren tosendem Zusammenbruch weiter im Maschienengallopp weiterzuhämmern. Die einen Hörer werden wohl bald mit Herz- und Atembeschwerden abwinken, die anderen werden wohl drauf abtanzen bis die Sicherungen rausknallen. Der Sound ist gewaltig, auf die Texte braucht man nicht wirklich näher eingehen, denn wo mehr als drei zusammenhängende Wortssamples sich wiederholen ("Fuck me, kill me, Hardcore Motherfucker", ..."), wirken die wirklichen Gesangsversuche der ehrwürdigen Propagandistinnen sowieso eher peinlich. Was solls, die Platte ist für Parties gemacht, zum Tanzen und eben so richtig zum Ohren freipusten.

Auf der zweiten CD geht noch mal fetten Partynachschub mit ULTRAVIOLENCE-Remixen von und für Laibach, Hellsau, Leech Women und anderen. Fazit: Karneval kann kommen.


Sir Ritchie für GOTHICWORLD


Tracklist:
Disc One (Best of Ultraviolence 1994-2004)
1/ Hardcore Motherfucker
2/ Joan
3/ We Will Break
4/ Psycho Drama
5/ Murder Academy
6/ Heaven Is Oblivion (single mix)
7/ E-Heads Must Die
8/ North Korea Goes Bang
9/ Adultery
10/ Paranoid
11/ Still
12/ Masochist Breakdown
13/ Sex
14/ Elektra
15/ Separation
16/ Team UVR

Disc Two (collection of hard to find mixes of other artists by Ultraviolence or of Ultraviolence)
1/ OLD - The Two of Me (Thermo Amphetamine mix)
2/ G.R.O.W.T.H - Stars (Ultraviolence mix)
3/ Laibach - War (Ultraviolence meets Hitman mix)
4/ Hellsau - Blissed Turbo
5/ Mark Stewart - Consumed (Ultraviolence mix)
6/ Leech Woman - TK421 (overloaded)
7/ Misery Loves Co - You're Not The Only One (Ultraviolence mix)
8/ The Naked Apes - Life Under Glass (Ultraviolence mix)
9/ Ultraviolence - I, Destructor (Lenny Dee mix)
10/ Ultraviolence - Psycho Drama (DJ Fistfuck mix)
11/ Ultraviolence - Heaven Is Oblivion (Billy Bunter mix)
12/ Ultraviolence - Strangled (Hellsau mix)
13/ Ultraviolence - Electric Chair E2.BA/X (exclusive new recording)
14/ Ultraviolence - Theme from Guts V1 (exclusive new recording)


www.teamuvr.com