CD-REVIEWS:

Aus Der Tiefe    ASP "Aus Der Tiefe"
Do-CD (Trisol / Soulfood)

Asp"Hörst du das Rufen? Tief in der Erde...", fragt uns der Schwarze Schmetterling in "Beschwörung". Und die Antwort ist denkbar einfach. Ja, wir hören es.
"Komme und werde...", geht es mantragleich weiter. Wie ein hospitalistisches Kind vor und zurückwippend. Die Antwort auch hier, klar und deutlich: Ja, wir kommen!

Nach dem ersten, flüchtigen Blick hinter die Tür zum Abyss unter dem Dunklen Turm (siehe Pre-Listeningbericht), liegt uns das gesamte Werk nun in allen Einzelheiten vor und die einzige Frage die jetzt noch übrig bleibt ist: Hält die Scheibe, dass was sie vor Wochen versprach, andeutete? Und, wie sollte es denn jetzt auch anders sein, die Antwort lautet auch hier: JA!

Ja, wir folgen dir ASP. Wir folgen dir in die "Tiefe", erliegen "vorwärts, abwärts" dem "Tiefenrausch", auch uns treibt das "Schwarze Blut" voran und unseren "Hunger" kannst nur Du allein noch stillen. Wir "Werben" um dich, um uns, um Männer und Frauen, wir wünschen uns "erweckt" zu werden, wir sehen "Das Blut am Horizont", wir wollen das Du "uns holen kommst", "Aus der Tiefe" in das Land hinter dem "Spiegel" führst und wir haben auch längst keine "Panik" mehr, uns in Deiner Welt zu verlieren, so dunkel, so morbide, so zerbrechlich, so verwirrend, so vertraut wie sie ist... ASP haben sich selbst längst ein- und überholt, haben den Maßstab der "Weltunter" spielend noch um einiges getoppt. Haben ein Album geschaffen das alles hat. Ohrwürmer, Mitsingstücke, Tanzflächenknaller, besinnliche Songs voller Poesie, tiefe, wunderbare Texte und mit der "Ballade von der Erweckung" eins der ergreifendsten Stücke hingelegt, das musikalisch wie textlich so dermaßen unter die Haut geht dass man froh ist, beim CD Player auf "Repeat" stellen zu können.

Man spürt und hört in jeder Zeile, in jedem Ton, Leidenschaft, Idealismus, pure Emotion und begreift, was es ist das den Schwarzen Schmetterling immer wieder dazu antreibt uns an seinen Gedanken, seinen Welten, seinen Ideen, seinen Gefühlen teilhaben zu lassen. "Am Anfang war das Wort. Und daraus schuf..." oder mit den Worten Asp's ausgedrückt: "Tinte sei mein schwarzes Blut!"

MatzeIn beiden Editionen (limited und "normal") liegt der CD eine zweite CD bei. Werfen wir auch hier einen kurzen Blick drauf. Das Sara Noxx mit ihrer puren Erotik verbreitenden Stimme durchaus gut zu ASP passt, hat sie auf der "Zusammenkunft" schon verdeutlicht. Noch mehr als in der Originalversion möchte man sich jetzt dem "Tiefenrausch" hingeben. Auch Umbra Et Imago können ASP Songs immer wieder gut neu interpretieren und Mozart "growlt" dann doch noch ein bisschen dreckiger als Asp selbst. Und in der "instrumentalen" Fassung von "Beschwörung kann man sich ganz und gar in die herrliche Violinenlinie, von keinem geringeren als Ralf Hübner gespielt, fallen lassen. Die beiden Liveaufnahmen am Ende, sind von der Soundqualität sicher nicht das absolute Highlight, aber es treibt einem die Tränen in die Augen zu hören wie das Publikum den gesamten Text von "Und wir tanzten" mitsingt.

Insgesamt also, ist selbst die Bonus CD mit ihren diversen Mixen durchaus eine gelungene Scheibe, was bei solchen Veröffentlichungen nicht immer so ist. Allein Blutengel beweisen doch tatsächlich wie man aus einem großartigen Original einen miesen Remix rausholen kann. Ist die Gesangslinie eigentlich die selbe wie bei ASP, wurde das ganze Stück hier so abgemischt, dass man sich fragt, wer denn da eigentlich plötzlich so Sch... singt. Naja, wenn man genau hinhört, ist es ja auch nicht nur der Asp.

Man kann "Aus der Tiefe" durchaus zweimal hören. Einmal das "tiefe" Konzeptalbum, und dann aber auch, die "einfach nur" tanzbare, Stimmung verbreitende, rockende zweite CD. Am Ende gibt es noch einen kurzen Ausblick, auf das hoffentlich bald zu veröffentlichende Hörbuch nach dem fulminanten, ironischen Science Fiction Roman "Starfucker" von Pit Hamman. Hier gelesen von Hr. Hammann selbst und von Asp. Es lohnt sich auf Grund dieses Soundschnipsels, mal im Internet nach dem Roman zu recherschieren.


Thomas Sabottka für GOTHICWORLD


CD 1

01 - Beschwörung
02 - Willkommen Zurück
03 - Schwarzes Blut
04 - Im Dunklen Turm
05 - Me
06 - Schattenschreie
07 - Hunger
08 - Fremde Erinnerungen
09 - Ballade von der Erweckung
10 - Tiefenrausch
11 - Schmetterling du kleines Ding
12 - Ich Komm dich holn
13 - Werben
Spiegelauge
14- Part 1: Aus der Tiefe
15 - Part 2: Spiegelaugen
16 - Part 3: Tiefenrausch (Reprise)
17 - Part 4: Panik
18 - Part 5: Spiegel

CD 2

01 - Schwarzes Blut (Haltung Version)
02 - Werben (Subtil Edit)
03 - Me (Single Version)
04 - Tiefenrausch (feat. Sara Noxx)
05 - Hunger (Single Mix)
06 - Panik (Ganz rauf Version)
07 - Beschwörung (Siegeszug Instrumental)
08 - Buch des Vergessens (Unreines Spiegelsonett)
09 - Kokon (Brandneu-Remix von Umbra Et Imago)
10 - Me (Me and You Remix von Blutengel)
11 - Und wir tanzten (live)
12 - Ich will brennen (live)
13 - Starfucker (Ausschnitt aus dem Hörbuch)


www.thetalesofasp.com