CD-REVIEWS:

The Search    EL CACO "The Search"
CD (Black Balloon)

El CacoMit Ihrem dritten Longplayer "The Search" betritt das Norwegische Trio EL CACO neue Pfade der musikalischen Selbstfindung und begibt sich auf die Suche nach Ihrem ganz eigenen Stil. So wollen sie sich anscheinend nicht auf den Lorbeeren des Erfolges vom zweiten Album "Solid Rest" ausruhen und betreten lieber neues Terrain, auch wenn man vielleicht alte Fans damit vor den Kopf stößt. So klingt die neue Scheibe zwar immer noch definitiv nach Stoner Rock, aber teilweise doch weichgespülter und poppiger und weniger dreckig und rotzig wie auf dem Vorgänger. Auch der Gesang kommt nun viel cleaner daher und insgesamt wirkt alles mehr durchgestylt.

Den Anfang macht hier "Someone New", eine sehr groovige Rocknummer mit eingängigem Refrain, druckvollen Gitarrenriffs und ner Menge Hitpotenzial. Der zweite Track überrascht dann mehr mit punkigem Einschlag und wildem Kreischgesang, während der dritte Song " Underneath" sehr ruhig, schleppend und schon fast mit alternativen Schrebbel- Charakter aufwarten kann. Also Eintönigkeit kann man den Jungs nicht vorwerfen. Hier wird sich gleich mehrerer Stilrichtungen bedient, also könnte man fast von Crossover sprechen, dennoch klingt nicht alles neu und so kommt man bei "Fallen" dann doch noch in den Genuss vom altbewährtem Sound, der stark an KYUSS erinnert. Hammerstück! Auch bei den restlichen Stücken kann ich keinen wirklichen Ausfall ausmachen, die Scheibe ist schon sehr abwechslungsreich gestaltet. Ab und an vermisst man zwar den dreckigen Touch und muss sich mit dem Gesang erst mal anfreunden, aber Songs wie "Lord It" oder "The Tender Sin" eine sehr TOOL- lastige Nummer, reißen das wieder raus. Den Abschluss macht eine Ballade mit eingebautem Hidden Track, der aber nicht wirklich erwähnenswert ist. Erstens gibt es das schon zu oft und zweitens braucht keiner das knapp zweiminütige düstere Geknüppel.

Fazit: Im Grossen und Ganzen ist "The Search" keine schlechte Platte, aber wie der Name schon sagt, wirkt es insgesamt ein wenig orientierungslos. Wer "Solid Rest" kennt, wird vielleicht ein wenig Probleme mit der neuen Stilsuche von EL CACO haben, aber reinhören lohnt sich in jedem Fall.


Mariska Krüssel für GOTHICWORLD


Tracklist:

01- Someone New
02- Stuck To Deteste
03- Underneath
04- Fallen
05- Substitute
06- Dislocated
07- Leaving
08- Lord It
09- Straitjacket
10- The Tender Sin
11- Down The Lake


www.elcaco.com