CD-REVIEWS:

Romantik    ELEMENT OF CRIME:
"Romantik" CD
     

Element Of Crime"Liebling sag mir morgen früh noch mal das wir glücklich sind, wer zu lange in die Sonne sieht wird blind!"

Es ist schon fast zehn Jahre her das die Berliner ELEMENT OF CRIME damit begannen auf deutsch zu singen. Musikalisch hat sich seit dem nicht viel verändert. Sven Regener sitz in der leicht zusammengesunkenen Haltung, eines abgeklärten Großstadtpoeten, auf einem Barhocker, Rauch aus den Nasenlöchern blasend, leise lächelnd und ab und zu in seine Trompete blasend. Dazu spielen die Element des Verbrechens ihre sanften, verträumten, manchmal bluesigen, manchmal chansonhaft klingenden Melodien. Das Schneebesenschlagzeug wischt leise vor sich hin, während die Gitarrenakkorde, sparsam und rauh gezupft, zusammen mit Akkordeon, Harmonika und Streichern einen dezenten Teppich aus gepflegter Melancholie weben. Das alles in der nicht desillusionierten, aber über den Dingen stehenden Geste, die nur vier so ältere Herren drauf haben, denen das Leben nichts mehr vor machen kann.

Sie stehen in ihren grauen Anzugen auf der leicht knarrenden Bühne, eines alten, verräucherten Cafés, in dem all die großen Gefühle der Großstadt angespült werden, die einen nicht mehr so richtig umhauen können, an die man sich aber mit einem tränenden, verträumten Lächeln erinnert. Die Melodien sind schlicht, gehen sofort ins Ohr und man verflucht die Tatsache, dass man damals doch nicht zur Tanzschule gegangen ist. Denn dies wäre genau der richtige Moment, sich in langsamen, gemächlichen Bewegungen über die schmuddeligen Dielen des alten Ballsaals zu drehen, mit dem Rockaufschlag die Kerze auf dem Nachbartisch auslöschend.
Die Augen schließen und den so genial, simplen aber immer gefühlvollen Texten zu lauschen, die Sven Regener mit seiner gebrochenen Stimme vorträgt und die einem immer so bekannt vorkommen.

Willkommen zur perfekten Melancholie!
Bonjour Tristesse!
Der Tag geht... "Romantik" kommt.

Thomas Sabottka für GOTHICWORLD


"Romantik"-Tracklist:
01. Die Hoffnung die du bringst
02. Narzissen und Kakteen
03. Seit der Himmel
04. Warte auf mich
05. Alle vier Minuten
06. Fallende Blätter
07. Bring den Vorschlaghammer mit
08. Gelohnt hat es sich nicht
09. Es regnet
10. Wann kommt der Wind
     Kontakt:
www.element-of-crime.de

to the reviews