CD-REVIEWS:

Harmonizer    APOPTYGMA BERZERK:
"Harmonizer"
CD (WEA Records)
     

Gut zwei Jahre nach dem Überknaller "Kathys Song" vom letzten Studioalbum "Welcome To Earth" muss sich nun auch Stephan Groth mit seiner norwegischen EBM-Institution der Frage stellen, inwieweit der Balanceakt zwischen "Szene" und "Kommerz" funktioniert.

Von den dunklen, treibenden und harten Rhythmen der ersten Veröffentlichungen ist bei "Harmonizer" nicht mehr all zu viel übrig geblieben. Die Musik klingt versöhnlicher, sanfter, behält aber trotzdem ihren rauen Charme. Mit Songs wie "Suffer In Silence", "Until The End Of The World" oder "Unicorn" gelingen Apoptygma Berzerk ein paar Nummern, die ohne Frage ins Ohr und in die Beine gehen und die nächsten sechs Monate wieder Dauergast im einschlägigen DJ-Pflichtprogramm sein dürften. Hier paaren sich gewohnt harte und schnelle Beats, mit einfachen Melodien und perfekten Gesangslinien. Dazwischen fallen einige recht ruhige, experimentelle Ambient-Stücke auf, deren hintersinniger Humor sich wahrscheinlich nur bei genauerem Hinhören oder sogar Hinterfragen erschließen lässt. (z.B. "Rollergirl" oder "Photoshop Sucks".) Die dann zu guter Letzt in dem zwar immer noch tanzbaren, aber eher zum Mitschunkeln animierenden "Something I Should Know" gipfeln. (Genial die "Neunundneunzig-Mark-Spielzeug- Syntheziser" Linie am Schluss!!!) Der Gesang klingt wundervoll und hat alles was man braucht um ihn nach dem ersten Hören nicht mehr aus dem Kopf zu kriegen, während der Rhythmus ein Stillsitzen verhindert. Somit ist den Norwegern eine Scheibe gelungen, die tanzbare Ohrwürmer, ja sogar Chartsstürmer abliefert, ebenso wie "hinterfotzigen" Humor der den dogmatischen Hörer wohl ziemlich abschrecken dürfte.

Alles in allem eine perfekte, harmonische und großartige Pop-Platte. Nicht langweilig und anspruchslos, voller Melodien und guter Songs, einfach und ohne große Soundspielereien, so dass einige Kollegen anstelle des "EBM" schon eher den Begriff "Future Pop" verwenden.
Nun denn! Wer es braucht.
Auf jeden Fall sind APOPTYGMA BERZERK dem Himmel ein ganzes Stück näher gekommen.

Thomas Sabottka für GOTHICWORLD


"Harmonizer"-Tracklist:
01. Suffer In Silence
02. Rollergirl
03. Until The End Of The World
04. Spin Dizzy
05. Ok Amp - Let Me Out
06. Pikachu
07. Unicorn
08. Detroit Tickets
09. Photoshop Sucks
10. Something I Should Know
     Kontakt:
www.apoptygmaberzerk.com

to the reviews