CD-REVIEWS:

Zwielicht    L'ÂME IMMORTELLE:
"Zwielicht" CD/Video-CD
(Trisol Music Group)
     

L'Ame ImmortelleNachdem L'ÂME IMMORTELLE im Januar letzten Jahres mit ihrem erfolgreichen Werk "Dann haben wir umsonst gelebt" die Fans begeistern konnten, war das österreichische Trio nach vielen Festivalautritten und einer ausgedehnten Tour mit diversen Soloprojekten (SIECHTUM, PERSEPHONE) beschäftigt. Natürlich ist Workaholic Thomas Rainer schon wieder mit der Entwicklung des neuen LAI-Albums beschäftig. Trotzdem versüßt und die Band die Wartezeit auf neues Material mit einer wunderschön aufgemachten und mit "Zwielicht" betitelten Doppel-CD, genauer gesagt eine Audio- und eine Video-CD.

Die Audio-CD enthält nochmal alle Tracks des letztjährigen Albums, allerdings in neuen Versionen bei denen remix-technisch sehr unterschiede Künstler mitgewirkt haben. So geht die stilistische Bandbreite von stimmungsvollen Versionen von Faith And The Muse, Janus und Yendri, bis hin zu Electrokracher aus der Klangschmiede von Assemblage 23 oder In Strict Confidence. Ob diese hier vorliegenden Interpretationen den Orginalversionen vorzuziehen sind, mag der jeder für sich sich selbst entscheiden. Mir persönlich haben schon immer die balladenhaften von Sonja Kraushofer gesungenen Hymnen besser gefallen, welche auf "Zwielicht" meist einen noch epischeren Anstrich erhalten haben.

Einen besonderen Leckerbissen stellt aber auf alle Fälle die zweite Video-CD dar:
Entstanden sind die Aufnahmen während der "Embraced In Twilight"-Tour im Bochumer Matrix und im KUZ in Mainz. L'ÂME IMMORTELLE geben unterstützt von Violine und Chello ihre Klassiker wie "Bitterkeit", "Changes" oder "Life will never be the same again" zum Besten, zwischendurch lockern meist recht spaßige Aufnahmen aus dem Backstagebereich den optischen Schmaus auf. Produziert wurde der Film übrigens vom "Kinder der Nacht"-Filmteam NIGHTCHILD PRODUCTIONS.

Das Alles und dazu die aufwendige Aufmachung des "Zwielicht"-Doppel-Digipacks inclusive zwei Poster rechtfertigt den Kauf nicht nur für die eingefleischten Fans!


Sir Ritchie für GOTHICWORLD


"Zwielicht"-Tracklist:
CD1 Audio:
01. Erinnerung (by The Protagonist)
02. Judgement (by Faith And The Muse)
03. Epitaph (by Janus)
04. Rearranging (by ASP)
05. Slut (by Lights Of Euphoria)
06. Licht und Schatten (by Ynedri)
07. Voiceless (by MS Gentur)
08. Was hält mich noch hier (by Assenblage 23)
09. Forgive Me (by In Strict Confidence)
10. Leaving (by S.I.N.A.)
11. Dead Actor´s Requiem (by Sonar)
12. The Truth Behind (by Megadump)

CD2 Video (total time: 57:33):
01. Letterin Go
02. Changes
03. Licht und Schatten
04. Ich geb Dir alles
05. Bitterkeit
06. Voiceless
07. Life will never be the same again
08. Was häst mich noch hier
09. Dead Actor´s Requiem
and behind-the-scenes footage
     Kontakt:
www.lameimortelle.com

www.trisol.de

to the reviews