CD-REVIEWS:

Secede    THE BLUE SEASON:
"Secede"
CD (GreyFall / SPV)
     

The Blue Season"I have a girlfried and she is so blue..." so oder so ähnlich hab ich mich nach dem Konsum einiger Druchläufe von "Sucede" dem Debutalbum von THE BLUE SEASON dann auch gefühlt. Aber im Gegensatz zu dem zitierten Techno-Gassenhauer haben mich die sechs Jungs und Mädel aus Süddeutschland auch ohne übermäßigem Alkoholgenuß, rein mit ihrer Musik trunken gemacht.

Es ist weniger, daß mich die Songs der Truppe jetzt mit spektakuärem Knallbumm vom Hocker gerissen hätten, eigentlich macht THE BLUE SEASON eine für viele fast schon wieder zu gewöhnliche Art von Rockmusik. Ein bisschen 80er-Retro-Feeling mit dunklem Touch, harmonischer zweistimmiger Gesang und Songs, die ohne aberwitzige Effekthascherei auskommen und einfach in ihrem innewohenden Feeling leben.
Ich sehe vergleichende Ansätze in frühen Werken von THE GATHERING, THEATRE OF TRAGEDY oder neuerdings LACUNA COIL, wobei auf jedweniges Gegrowle verzichtet wurde. Vielmehr schwelgt man zu harmonischen - ohne den Verzerrer auf Anschlag zu stellen - Gitarrenlinien und eher PINK FLOYD-mäßigen Keyboardteppichen dem Zwiegesang von Natalie Pereira und Oliver Zillich. Einen besonderen Reiz ergibt sich im Klangbild von THE BLUE SYSTEM außerdem durch den Einsatz von solch in diesem, unserem Genre seltsamerweise verpöntem Einsatz wie Congas. Produziert wurde die Scheibe übrigens von Roman Schönsee (THE DREAMSIDE, THE BLOODLINE, SILKE BISCHOFF, ...).

Mancher würde es vorschnell in die Schublade White Metal stecken, aber dank der tollen Stimmen der beiden Sänger/-innen klingt "Secede" nach einem Sonnenaufgang nach einer guten Nacht. Und ich höre es gerne immer wieder - zu jeder Gelegenheit. Bin schon ganz blau von!

Sir Ritchie für GOTHICWORLD


"Secede"-Tracklist:
01 - D.A.
02 - Deeper Inside
03 - Dreamdancer
04 - You
05 - Reality
06 - Away From You
07 - Darkness
     Kontakt:
GreyFall
Postach 48
73116 Waschbeuren
Fax: 07173 / 9146325

unholy@okay.net

to the reviews