CD-REVIEWS:

Memoirs    THE THIRD AND THE MORTAL: "Memoirs"
CD (Prophecy Productions)
     

Schon immer etwas anders als das Gros der Norwegischen Gothic Metal-Bands präsentieren sich THE THIRD AND THE MORTAL auch auf ihrem neuen Album "Memoirs" einmal mehr mit unverfrorener Experimentierfreude und introvertierter Eigenwilligkeit, die so manchem, für den Gothic Metal bei schwermütigen Gitarrenharmonien in Moll bereits endet, beim ersten Höreindruck bereits etwas überfordern könnten.

Wer sich aber auf ein Abenteuer mit der introvertierten Inspiration von THE THIRD AND THE MORTAL und sich vom Einsatz völlig überraschender Stilmittel einläßt, wird mit beeindruckenden Songs mit ergreifend abwechslungsreichem männlichen und weiblichen Gesang belohnt.
Jeder Titel überrascht dabei aufs Neue, das an Massive Attack erinnernde "Simple Mind" oder "The City", relaxten Klanggebilde "Fools Like Us" oder sieht im Geiste David Bowie sein Bestes zu "Those Of My Kind" oder "Spider" geben. Vielseitiger Stilmix, genial umgesetzt, der mal so wieder richtig Freude macht.

Fazit, und hiermit zitiere ich einmal mehr unseren werten Kollegen Michael Kuhlen von Obliveon:
"Wo andere Bands in ihrer musikalischen Entwicklung stagnieren oder in ihrer Stiländerung unglaubwürdig wirken, da setzen THE THIRD AND THE MORTAL ihren Weg der Innovation mit einem Meisterwerk nach dem anderen unbeirrt fort."
"Memoirs" ist ein M.U.S.S., ohne "wenn und aber"


Sir Ritchie für GOTHICWORLD


"Memoirs"-Tracklist:
01. Zeppoliner
02. Good Evening Mr.Q
03. The City
04. Reflections
05. Thin Dark Line
06. Fool Like Us
07. Those Of My Kind
08. Simple Mind
09. Spider
     Kontakt:
www.prophecyproductions.de

to the reviews