CD-REVIEWS:

Whatīs Beyond The Sun    GOD´S BOW: "What´s Beyond The Sun"
CD (Black Flames Records)
     

Godīs BowDaß diese Musik aus Polen stammt,
merkt man überhaupt nicht!
(Es leben die Vorurteile!
Was für Musik erwartet man eigentlich vom Nachbarland?)

God's Bow das sind zwei männliche Musiker und eine Sängerin, deren ätherischer Gesang wohl das Auffälligste an dieser Truppe ist. Die Musik bewegt sich irgendwo zwischen fließenden Ambientklängen, mit Ethnotouch und gelegentlichen, dunklen Waveelementen. Das Ganze lässt sich gut in einem Stück hören, in sich geschlossen, aber auch ohne große Auffälligkeiten.

Nicht das dies negativ wäre!
Die Musik von God's Bow schafft Raum für Träume, Melancholie für Bilder. Die Rhythmuskonstrukte lassen sie nie langweilig werden, die fremden Klänge bringen Abwechslung und die Stimme den nötigen Zauber.

Ohne Vergleiche heran ziehen zu müssen, haben die drei Polen ein Album geschaffen, das in seiner Gesamtheit all jenen gefallen dürfte, die sich von so geheimnisvollen, weiblichen Gesängen entführen lassen, die den Mut für fremde Einflüsse haben und für die Leichtigkeit nicht gerade Belanglosigkeit bedeutet. Ein anspruchsvolles Album ohne kompliziert zu werden, nicht dunkel genug für Puristen, nicht hip genug für die Charts. Wenn sie es jetzt noch schaffen würden Akzente zu setzen, Höhepunkte zu schaffen, wäre es perfekt. So ist es leider sehr stimmungsabhängig und kann zum falschen Zeitpunkt schnell langweilig werden.

Zum falschen Zeitpunkt wie gesagt!!!
Und der dürfte jetzt, wo endlich der Frühling kommt, gerade nicht sein. Zeit zum Träumen, Zeit sich zu verlieben, Zeit den Keller zu verlassen und getragen von diesen Klängen ans Licht zu krabbeln.


Thomas Sabottka für GOTHICWORLD


"What´s Beyond The Sun"-Tracklist:
01. Between
02. Clear
03. Beyond The Suns
04. Tired
05. Interstellar Absolution
06. Promise
07. Voice
08. Persephone
09. Unrealistic Dream
10. Moment Of Us
     Kontakt:
http://godsbow.rockmetal.art.pl

Label:
http://www.blackflames.prv.pl

to the reviews