CD-REVIEWS:

Retrospect 94-96    SLEEPWALK:
"Retrospect 94-96"
CD (Scanner / Soul Food)

Bloody, Dead & Sexy"the early years" trägt diese CD im Untertitel. Und ein wenig arg nach "Retrospektive" klingt es auch. So als hätte man allzu sehr auf Vollständigkeit geachtet und den einen oder anderen Titel der vorher keine Verwendung (aus welchen Gründen auch immer?) fand, nun auf diese Scheibe gepackt.

Ein wenig altbacken klingt es schon.
Insgesamt bieten SLEEPWALK Musik die an der Schnittstelle von Industrial und EBM entlangschlittert. Noisige Samples als rhythmisches Grundgerüst, über denen neben stampfenden und jaulenden Sequenzern auch die ach so beliebte schmutzig, verzerrte Vocoderstimme wütend flüsternd, kreischt.

Für Freunde des Genres, oder der Band dürfte es sicherlich ein Genuß sein, dieser wirklich noch einfache, schmutzige Elektro, nur ein wenig klingt er mir flach produziert, plätschert ein trotz allem Krach aus den Boxen dahin und vergeblich wartet man ständig auf eine Steigerung. Auf den alles umhauenden Knaller. Der sich aber nicht einfinden will. Ein wenig mehr Innovation, oder Mut zum Experiment hätte hier und da nicht geschadet.

So lässt "Retrospect 94-96" dann doch einen eher enttäuschenden Eindruck zurück. Vielleicht sollte man als Band doch auf diese unseligen Compilations verzichten, es sei denn man ist sich seiner Fans sehr sicher. Der vollständigen Plattensammlung gehört diese CD sicherlich einverleibt, alle Anderen sollten aber doch auf neueres (anderes?) Material warten.


Thomas Sabottka für GOTHICWORLD


Tracklist:
01 - Final Action
02 - My Revenge
03 - Grip To The Needle
04 - Suicide Minds
05 - Tides Of Eternity
06 - Goddess Of Delight
07 - Obsessed In Prison
08 - Reborn
09 - Timebomb
10 - Behind The Door
11 - Neverland
12 - Search For Light
13 - Earthquake
14 - Killing Silence

Kontakt: www.sleepwalk.ch


to the reviews