CD-REVIEW:

Dark Stars    V.A.: "Dark Stars" CD (Metal Mind)

Die Produktionen des polnischen Labels Metal Mind Records sind ja schon das eine oder andere Mal in unserem Magazin besprochen worden. Wem es zu anstrengend, oder einfach zu riskant ist, die jeweiligen CDs zu erwerben, ohne die dort musizierenden Künstler in ihrem Schaffen genauer zu kennen, dem sei dieser Sampler ans Herz gelegt.

In einem Rundumschlag präsentieren Metal Mind hier alles was in ihrer Produktion vertreten ist. Da findet man so (inzwischen schon) bekannte Namen wie FADING COLOURS, ARTROSIS, DELIGHT oder CLOSTERKELLER. Aber auch die hierzu Lande noch nicht so präsenten Acts wie DARZAMAT, SUI GENERIS UMBRA, NAAMAH, DESDEMONA oder DANCE ON GLAS. Auffällig ist, das der musikalische Schwerpunkt von Metal Mind beim melodischen, manchmal etwas härteren Gothic Metal liegt. (Was ja auch der Name impliziert!) Auch scheint es in Polen eine sehr dominierende Vorliebe für weibliche Vocals aller Art zu geben, die so gut wie nie, durch männliche Gesangslinien, ergänzt, erweitert oder gar gestört werden.

Sieht man mal von den eher elektronisch agierenden FADIN COLOURS ab, entfaltet sich auf "DARK STARS" also ein breites Spektrum von Metal orientierten Bands, welche ihre harten Gitarren mit der einen oder anderen Melodie, ausgefeiltem Arrangement oder auch etlichen elektronischen Spielereien versüßen. Somit ist es trotz der vielfältigen Vertreter ein in sich sehr geschlossener Sampler, was ja oft ein Stein des Anstoßes ist, wenn die Politik des Labels all zu vielfältig ist. In einem Stück durchweg hörbar, dürfte sich für unterschiedliche Hörgewohnheiten doch schnell der eine oder andere Favorit heraus kristallisieren.

Zusammenfassend also, ein guter Sampler, vollgepackt mit schönstem Gothic Metal, wunderbaren Sängerinnen, einigen Überraschungen was die Interpretationen angeht und damit oft auch sehr interessanten Herangehensweisen an ein an sich schon recht bekanntes Genre. Im Booklet findet man dann noch einige kurze Informationen zu den jeweiligen Acts (in polnisch und englisch) mit einem Foto ihrer aktuellen Scheibe.

Und natürlich auch die Info wo man die CDs alle bestellen kann, was sie kosten etc. Zum Testen dessen was aus unserem Nachbarland so kommen mag, mehr als nur perfekt und schnell stellt man fest das einige der Bands aus Polen den internationalen "Vorbildern" schon bald das Fürchten lehren dürften.


Thomas Sabottka für GOTHICWORLD


"Dark Stars" -Tracklist:
01 - DELIGHT - The Hand
02 - MOONLIGHT - Lunaa 2
03 - FADING COLOURS - Fade Away (edit)
04 - ARTROSIS - Somewhere Between
05 - CLOSTERKELLER - Somewhere In Between
06 - DARZAMAT - Ancient Philosophy
07 - SUI GENERIS UMBRA - alee
08 - DESDEMONA - And Tomorrow
09 - DANCE ON GLASS - Flying
10 - DARZAMAT - Theatry of Rapture
11 - NAAMAH - Stranger
12 - DESDMONA - War, War between Us
13 - SUI GENERIS UMBRA - eXecutrix
14 - FADING COLOURS - (I had To) Come (edit)
15 - CLOSTERKELLER - Piano
16 - DELIGHT - Stained Glass

Kontakt: www.metalopolis.pl


to the reviews