CD-REVIEWS:

Flashback    SCHATTENSCHLAG: "Flashback"
CD (Trisol Music Group)

SchattenschlagViele Samples, viele Noise, viele Collagen, viele experimentelle Elemente bieten SCHATTENSCHLAG auf dieser Scheibe, die am Ende wohl nur hartgesottene Electro-Fans begeistern dürfte. Geräuschcollagen zu Rhythmen verarbeitet, tausend Soundspielereien, hier und da Stimm- oder gar Gesangsfragmente, alles eher noisig orientiert, hämmernde Samples treffen auf blecherne Drumattaken, zerfetzen angedeutete Songstrukturen.

Scheint dem Bestreben entstanden zu sein, sich um Gottes Willen nicht in die "Future Pop Ecke" drängen zu lassen, die Fahne des mit Industrial der alten Schule und hartem Electro gepaarten, eher avantgardistischem Sound hoch zu halten.
So werden gelegentlich auftauchende Gesangslinien denn auch sparsam eingesetzt, angedeutete Melodiebögen Schattenschlagsofort zerstückelt und dem Hörer alle Illusionen zerschlagen.

Hier treffen sich durchaus talentierte Soundtüftler zum akustischen Overkill um den Soundtrack zum Untergang zu schaffen. Hammerhart, laut, schnell, brutal, krachig, elektronisch..
Hardcore-Electro würde ich es gerne nennen.

Also Boots geschnürt, Haare geschoren, Fäuste gereckt und losgestampft. Bis der Tanzboden zusammenbricht und man den Trockeneisnebel in die zuckenden Stroboskopgewitter auskotzt.


Thomas Sabottka für GOTHICWORLD


"Flashback"-Tracklist:
01. Hinrichtung im Morgengrauen
02. Zyclon B
03. Rain
04. Fliegengitter
05. Flashback
06. What Do You Do On Your Children
07. Unsterbliche Gier (feat. Müller/MEGADUMP)
08. Nervtötung
09. Flashback (Overload-RMX by INFEKKTION)
10. Rain (Orchestral Version)
     Kontakt:
www.trisol.de

to the reviews