CD-REVIEWS:

.enetics    EVEREVE: ".enetics"
CD (Massacre Records)

Evereve".enetics", oder vollständigkeitshalber ".enetics - 11 orgies of massjoyment on the dark side of the planet", das fünfte Album von EVEREVE (wir berichteten bereits ausführlich vom Studio-Listening Ende letzten Jahres) setzt die mit jedem bisherigen Release der süddeutschen Band vollzogenen Stilwechsel-Serie nur teilweise fort. Vielmehr wurde die bereits mit den Vorgänger "E-Mania" vollzogene Marschrichtung in Richtung cypergothischem Electrometal verfeinert.
Zwar wurden die Gitarren wieder deutlich mehr Aufmerksamkeit geschenkt und die Songs geradliniger und effektiver durchdacht, aber der doomige Metal der Anfangstage ist endgültig abgehakt.

Nachdem viele Hardliner bei "E-Mania" vor verspielter Elektronik verstört waren, könnten EVEREVE mit ihrem aktuellen Werk viele doch wieder versöhnt haben, denn die Songs gehen ab und lassen reichlich Gelegenheit zum Headbangen. Schon immer hatte der Fünfer ein feines Gespür für Melodie und ihre Experiementierfreunde scheint mit ".enetics ..." in songdienliche Klangerweiterung zu fruchten.

Die Bandchemie scheint mit den samtig-dunklen Vocals von MZ Eve 51 und mit O-IQ als erfahrenem Bass-Fundament endlich zu stimmen, ".enetics" überzeugt zu Hause wie auf jeder Party.


Sir Ritchie für GOTHICWORLD


Tracklist:
01 - THIS HEART
02 - THE MORE SHE KNOWS
03 - ABRAZA LA LUZ
04 - HER LAST SUMMER
05 - SILVERGOD
06 - X-ISTENCE (I´M FREE)
07 - DECEMBER WOUNDS
08 - ALONG COMES A FOOL
09 - ONE MORE DAY
10 - EAT-GROW-DECAY
11 - 1951

TRACKLIST BONUS-CD (limited edition double CD):
1 EMBRACE THE LIGHT (english version)
2 SYLPHERGOD (BOON- Remix by J. Hüttner)
3 1 MORE DAY (Freier Fall Mix by ADVERSUS)
4 X-BRAZA LA LUZ (Destroyed Hope Mix by DJ Tommy)
5 MULTIMEDIAPART:
- Video tracks (Live, life & studio footage 2001/02, Wünnstock GER '02)
- Karaoke Song
- Animated photo show
- Profiles of all band members

Kontakt: www.evereve.net


to the reviews