CD-REVIEWS:

Rock Is A Dead Place    BEYOND THE WALL OF SLEEP:
"Rock Is A Dead Place"
CD (Alice In ...)
     

Beyon The Wall Of SleepEs gibt sie also noch, die echten harten Gothicrocker der staubigen Fields Of Nephilim-Manier!
Auch wenn sich das Trio von BEYOND THE WALL OF SLEEP für ihr neues Album "Rock Is A Dead Place" symbolträchtig auf den Planeten Mars verzogen haben, wo es mit der guten alten Gothic-Gitarren-Mucke noch genügend Staub zum Aufwirbeln gibt, und das Ganze der knarrenden Old-School-Gothicrock Schublade einige zeitgemäße Aspekte beschert.
Nachdem ich zuletzt auf der "The Voilent Hour"- Sisters-Tribute-Compilation das Vergnügen mit der Truppe hatte, muß ich sagen, daß mich ihr neues Werk durchweg begeistert.

Während im Intro zunächst noch ein Rinnsal Brachwasser aus den Lautsprechern plätschert, nehmen schon bald erbarmungslose, knochentrockene Gitarrenklänge die Macht an sich, deren Vorbilder sich nicht leugnen lassen, können, wollen. Zu typisch der Gesang, die Grooves, eben voll der Retro-Gothic.
Doch eben das Szenario, das sich als marsroter Faden durchs Album windet, der drei unverbesserlichen Gothic-Heros auf verlorenem Mars-Außenposten ist genial und erlaubt es den Musikern (R.O.C.K.- Gesang, Marsgitarre / Benden - Gitarre / YÜC - Bass) und der liebevoll Jimi Popcorpse getaufte Drumcomputer interessante, spacige Ideen in das eigentlich sehr erdschwere-lastige Gothicrock-Genre zu bringen.
Und somit hat das nunmehr zweite Album von BEYOND THE WALL OF SLEEP neben knalligen Gothicrock-Nummern durch seine hervorragend inzenierten Stimmungsbilder fast Soundtrack-Charakter. Gleichzeitig spiegelt es fast autobiographisch die aussichtlose Oddysee der guten alten ehrlichen schwarzen Rockmusik und ein paar unverbesserlichen Space-Cowboys wieder, was noch so abgedrehte Stories nachvollziehbar und sympatisch macht.


Fazit: Also allen die es leid sind, auf neues Material von den Fields oder den Sisters zu warten, hier der eindringliche Rat: Schaff Deinen Hintern auf den Mars!!!


Sir Ritchie für GOTHICWORLD


"Rock Is A Dead Place"-Tracklist:
01. Drowning Waters
02. Death Insane
03. Rough Rock Symphony
04. Bloodland
05. The Last Dance Of Fate
06. Night Of The Bloodbeast
07. Black Daze
08. Rosaleen
09. The Drowning
10. Blue Moon
11. Awhole Lotta Stardust Body
     Kontakt:
www.beyondthewallofsleep.de

to the reviews