CD-REVIEWS:

Lost Traces Of The Far Side    THE FAIR SEX: "Lost Traces Of The Far Side"
CDS (Endless Records)
     

The Fair SexIch bin ja eigentlich auch nicht dafür eine Single als Album der Woche hinzustellen, aber auf ein Lebenszeichen von THE FAIR SEX haben außer mir bestimmt noch ganz viele gewartet, und es sei Euch gesagt: sie leben, es lebt!

Mit "Lost Trace" melden sich die halblegendären Essener endlich mit einem starken Gothic-Smasher zurück, der hier gleich in zwei absolut genialen Versionen dargeboten ist. Die unverwechelbare Mischung aus 80er EBM, fetten Gitarren und TFS typischem Wechselgesang wird mit moderen Soundelementen, wie einer hypnotischen Vocoder-Hookline in der "Always Version" des Titelstücks, setzt sich auch bei den zwischen und endgelagerten Songs "The Far Side" und "The Palace Of The Bad" fort. Letzteres wird TFS-Kennern auch Erinnerungen an den frühen TFS-Klassiker "The House Of Unkinds" hervorrufen.

Ein Super-Comeback mit einem fetten Tanztempel-Hit!
Na, da sind wir doch hochgespannt auf das kommende Album!


Sir Ritchie für GOTHICWORLD


"Lost Traces Of The Far Side"-Tracklist:
01. ...
02. Lost Trace (Always Version)
03. The Far Side (Retrofuture Version
04. Lost Trace (Misplaced Version)
05. The Palace Of The Bad (E-Gasm Version)
     Kontakt:
www.thefairsex.de

to the reviews