CD-REVIEWS:

Hells Unleashed    UNLEASHED: "Hells Unleashed"
CD (Century Media)

UNLEASHED sind back.
Definitiv. Mjölnir wird wieder hochgehalten.

Schmerzlich wurde dieses Urgestein des skandinavischen Death-Metal vermisst. Sie klangen noch nie wie der normale Durchschnitt und hielten stets einen vorsichtigen Abstand zum Death-Metal Boom der neunziger Jahre. Dafür inspirierten Sie unzählige Bands und spielten in so exotischen Regionen wie Brasilien, Japan, oder in Russland.

Mit "Hells Unleashed" werden Sie neuen Wind in die mittlerweile etwas angeschlagene Death-Metal Szene bringen. Wurde das Vorgängeralbum "Warrior" noch etwas kritisiert, wird klar das die Luft damals einfach etwas raus war im Hause UNLEASHED.

UnleashedDoch die Puste die Sie in der 4 Jährigen Pause gesammelt haben, lassen Sie auf "Hells Unleashed" unnachahmlich raus. Kaum eine Band kann das Prädikat vorweisen, dass man jede Scheibe blind kaufen kann. UNLEASHED rückten und rücken auch jetzt keinen Millimeter vom Kurs ab. Auf "Hells Unleashed" gibt es die bunte Wundertüte voller Nackenbrecher, treibender Midtempo Kracher und schleppender Doom Kracher.
Mit von der Partie eine gelunge Coverversion des Venom Klassikers "Black Metal". Von UNLEASHED kurzerhand zu "Death Metal" umgetextet. Allein so kultige Songs wie "Joy in the Sun" auf einem UNLEASHED Album zu entdecken ist den Kauf wert. Und wer bei "I dont want to be born!" still sitzen kann ist entweder tot oder taub.

Metaljünger von Jung bis alt, kauft dieses Album!
Schwingt Mjölnir, kämpft mit der Midgard Schlange, Ragnarök ist nahe!
UNLEASHED 2002 sind besser und frischer denn je!


Alexander Treder für GOTHICWORLD


"Hells Unleashed"-Tracklist:
01. Don't Want To Be Born
02. Hell's Unleashed
03. Demoneater
04. Fly Raven Fly
05. Mrs. Minister
06. Joy In The Sun
07. Demons Rejoice
08. We'll Come For You
09. Triggerman
10. Dissection Leftovers
11. Peace, Piece By Piece
12. Burnt Alive
13. Your Head Is Mine
14. Made In Hell
     Kontakt:

www.unleashed.nu

www.centurymedia.de

to the reviews