Special:


18 SUMMERS entschuldigen sich für die technischen Probleme während ihres WGT-Auftritts:

"Hi Folks,
wir sind inzwischen zurück vom WGT in Leipzig und jedes Mal, wenn ich von irgendwo her nach Hause komme, denke ich: Ich gehe nie wieder weg ;-)

Der Anfang unseres Gigs war die Härte. Technischer Super-Gau.
Ich wundere mich, was so verdammt schräg klingt, Frank hebt die Arme und bricht ab. Die vermeintlich verstimmte Gitarre wird sofort ausgewechselt, wir starten ein zweites Mal und genauso schnell ist es wieder zu Ende. Hinter der Bühne ist die Hölle los. Totale Panik. Und kein Mensch weiß, was das Problem sein könnte. Jedenfalls liegt es nicht an verstimmten Gitarren.

Ich gehe ein paar Mal wieder raus ans Mikro, versuche die Situation zu retten und denke: Das wars. Und eigentlich war es nach dieser unendlichen Verzögerung auch schon im Arsch. Ich hatte eigentlich vor, die Bühne als mystische Lichtgestalt zu betreten, nicht als Stand Up Comedian ;-)

Es waren nicht nur einige wenige Minuten, es war eine Ewigkeit und die Halle war obervoll!
Frank und ich haben schließlich ein paar Akustik-Songs gespielt, um überhaupt irgendwas zu machen. Ich weiß nicht mehr genau, ob es insgesamt drei oder vier Anläufe waren, jedenfalls war irgend etwas an einem Gerät wohl nicht so eingestellt, wie die Kiste, die wir bei unseren Proben und in Romans Studio benutzt haben. Ich bin ja nun fürwahr kein Techniker und weiß jetzt um so mehr, warum ich akustische Songs mit ein, zwei Gitarren, Vocals und Grillengezirpe mag. Es ging mehrfach von Hundert auf Null und irgendwann, als ich schon dachte, jetzt ist alles vorbei, geht es doch noch volle Kanne los, um dann ein plötzliches Ende zu finden, weil wir nicht die letzte Band des Abends sind.

Anyway ­ besten Dank an jeden von euch, der trotz aller technischen Probleme nicht enttäuscht war, besten Dank an alle, die uns freundliche Mails geschickt haben, dass dieser Auftritt für sie trotz allem der Höhepunkt in Leipzig war und ganz besonderen Dank an diejenigen hinter der Bühne, die Frank und mich davon abgehalten haben, uns die Pulsadern aufzuschneiden ;-)

Wir sehen uns ... "
Felix Flaucher - 18 Summers