CD-REVIEWS:

Crucify My Heart    LULLACRY: "Crucify My Heart"
CD (Century Media)

LullacryNach dem Weggang von Sängerin und Blickfang Tanya, schien es schlecht um die Shootingstars LULLACRY zu stehen, die mit Ihrem Debut "Sweet Desire" und dem Nachfolger "Be My God" bereits Weltweit Erfolge einfahren konnten.Bei zahlreichen Auditions mit einer Armee talentierter Anwärterrinnen versuchten LULLACRY den perfekten Ersatz für Tanya finden, der ihrem hohen Anspruch gerecht werden könnte. Aber letztendlich war es ausgerechnet eine fast namensgleiche Tanja, die in letzter Sekunde den Raum betrat und alle Erwartungen bei weitem erfüllte.

Die neue Tanja hat eine deutlich rockigere und angenehmere Stimme, so dass sich LULLACRY sicher sein konnten, mit ihr das nächste Level ihrer Karriere zu erreichen. Das nunmehr dritte Album "Crucify My Heart" wurde in den Finnvox Studios von Mikko Karmila (Nightwish, HIM, Moonspell, Children Of Bodom, etc.) produziert, was schon allein für eine Überfette Produktion spricht, die in der Szene seinesgleichen sucht.

Musikalisch bewegen sich LULLACRY mit "Crucify My Heart" in der idealen Schnittmenge aus HIM, Die Happy und Sentenced. Kick-Ass-Rock mit viel atmosphäre und bösem Ohrwurmcharakter. Partymusik pur. Leicht zu Konsumieren und leicht zu behalten. Eine Gewinnformel die LULLACRY bei jedem Song voll ausspielen. Dies wäre auch der einzige Kritikpunkt, da dies eigentlich nur 1 oder 2 Alben gut gehen kann, dann brauch die Band auch mal ein paar Ecken und Kanten, etwas mehr Tiefgang um auch auf Dauer die Fanbase zu vergrößern.
Bis dahin ist aber noch viel Zeit, und so erfreuen LULLACRY uns hier und jetzt mit einem klasse Album!


Alexander Treder für GOTHICWORLD


Tracklist:
01 - Alright tonight
02 - Crucify my heart (MP3-link)
03 - Don't touch the flame
04 - Every single day
05 - Pitch black emotions
06 - Unchain
07 - Nothing to lose
08 - Heart of darkness
09 - This time
10 - Over me
11 - Better days
     Kontakt:

www.lullacry.com

to the reviews