CD-REVIEWS:

 Love Metal    HIM: " Love Metal"
CD (Gun Records / BMG)

HIMAn eine neue HIM Scheibe heranzugehen und (subjektiv!) zu bewerten ist mittlerweile wohl zur Glaubensfrage geworden.

HIM sind mittlerweile die unerreichten Könige der BRAVO-Tauglichen und Ich-hör-die-nur-heimlich-weil-die-kumpels-sonst-lachen Combos geworden.

Mittlerweile auf allen Sendern Omnipräsent und auch der-eine-da-von-jackass hört die ja auch. Nach einer selbst verschriebenen (und bitter nötigen...) Schaffenspause schmiss nun mit viel Tamtam besagte Band ein neues Album auf den Markt. "Love Metal".

Das dem gemeinen Metaller allein beim Album Titel das teure Festival-Bier in Kübeln hochkommt, wird die Band bewusst in Kauf genommen haben. Oderv ielleicht sogar gewollt?
Es scheint so, als ob sich die Mannen um Mr.Sex-Himself Ville Valo, bereits seit längerem provokant einen Dreck um Meinungen oder Erwartungen kümmern. Was das gute Recht eines jeden Musikers ist.

Allerdings treten HIM dadurch auch gekonnt auf der Stelle. Sie haben Ihren Höhenpunkt (und finanziellen Durchbruch…) mit "Join me" geschafft, als die Hysterie kaum auszuhalten war. Nun, machen Sie schlicht nur noch Musik. Zugegeben Ville Valo hat wirklich eine tolle Stimme und ein bestechendes Gehör für unglaubliche Ohrwürmer. Allerdings fehlen den Songs natürlich sämtliche Ecken und Kanten, sämtlicher Tiefgang. Aber dafür sind HIM auch nicht da.

Auf "Love Metal" ist Gothic-Pop-Easy-Listening angesagt. Begonnen beim krachigen "Buried Alive by Love" über das, zugegeben echt schöne "The Funeral of Hearts" bis hin zum extrem Sisters of Mercy lastigen "Circle of fears". Dazu noch eine priese knackigen Rock ala "Soul on Fire" und dem wirklichen Über-Ohrwum "The Sacrament" und fertig ist die moderne Leichtkost "Love Metal". Leicht zu konsumieren und immer wieder gerne gehört.

Ein rundum sehr melodiöses Album das zu schade wäre um es in der hinteren Ecke des CD Regals vor den Anderen zu verstecken…


Alexander Treder für GOTHICWORLD


Tracklist:
01 - Buried Alive By Love
02 - The Funeral Of Hearts
03 - Beyond Redemption
04 - Sweet Pandemonium
05 - Soul on Fire
06 - The Sacrament
07 - Fortress Of Tears
08 - Circle Of Fear
09 - Endless Dark
10 - The Path
     Kontakt:

www.him-music.de

to the reviews