CD-REVIEWS:

Stolzes Herz - live    STOLZES HERZ:
"Live 2001" CD (Eigenproduktion)
     

Oliver Schramm

Für mich besteht einer der Hauptkritikpunkte für die Qualität einer Band, in ihrer Livetauglichkeitl
Habe ich doch zum Beispiel Lacrimosa erst durch ihre Live CD lieben gelernt. Hier zeigt sich die Stärke der Musik, und das ganz besonders in jenem Rahmen in dem sich auch STOLZES HERZ bewegt. Wenn nicht gerade zehntausend Leute die Platten kaufen, ist es schwer als reines Studioprojekt zu überleben.

Oliver Schramm legte von Anfang an großen Wert auf die Bühnenumsetzung seiner Musik. Texte und Musik wurden durch Performanceelemente in ein Theaterstück umgesetzt, und machten so einen wichtigen Punkt im Gesamtkonzept STOLZES HERZ aus.

Und jetzt eine Live CD?
Kein Video, keine DVD (Wer soll das ohne Label im Hintergrund bezahlen? Anmerkung, die Redaktion) ? Wie funktioniert das ?
Gerade bei einer Musik die ausschließlich vom Band kommt, während „nur“ der Gesang und die Performance live sind... Es funktioniert!!!

Und wie.... In einem Querschnitt durch die musikalische Geschichte von STOLZES HERZ, präsentiert Oliver Schramm Stücke aus immerhin DREI!!! CD’s in einem neuen Gewand. Wichtigste Neuinterpretation ist die ECHTE E-Gitarre, die seit den Arbeiten am neuen Werk verstärkt in die Lieder Einzug gehalten hat. Auch das sonst so kalte E-Drum wurde durch druckvolles Schlagzeug ergänzt oder gar ersetzt.

Oliver singt sich die Seele heraus, voller Klagen, Kraft und wahrer Emotion. Begleitet von teils sehr schnellen, fast rockigen Arrangements ("Menschenskind", "Egal"), über bombastisch klassische Passagen, in denen man schon vor dem inneren Auge Orchester und Chor sieht ("Spiegel meines Lebens", "Engel"), bis hin zu den absoluten Höhepunkten der CD, den beiden absolut unplugged und akustik Stücken. Nur Stimme und Lagerfeuergitarre, die eine Stimmung aufbauen in der nur noch eingefrorene Wesen ohne Tränen in den Augen dastehen.

Hier reihen sich alte Stücke perfekt neu arrangiert in den Reigen der neuen Werke ein, ohne ihren ursprünglichen Charme zu verlieren. Richtungsweisend würde ich „Narrenwege“ erwähnen. Das einzige Stück aus dem noch nicht erschienenden Werk „Engel und Narren“. Hier vereinen STOLZES HERZ alles was sie ausmacht in einem einzigen Lied. Orchestrale Flächen, filigrane Pianopassagen, mischen sich mit Gitarre und beeindruckendem Gesang, in einem Feuerwerk aus Brüchen und Tempiwechseln.

Oliver Schramm beweist mit dieser CD das er ein ernst zu nehmender Musiker ist, der den Vergleich mit sogenannten „Größen“ der Szene schon lange nicht mehr zu scheuen braucht, und trotz allem seine Eigenständigkeit immer noch bewahrt. Manchmal wünschte ich, in die CD wäre mehr Applaus eingespielt worden, das würde zwar verlogen und unecht klingen... Aber verdient hätte er es!!


Thomas Sabottka für GOTHICWORLD


  "Live" - Tracklist:

01 - Spiegel meines Lebens
02 - Die Rose
03 - Nur ein Freund
04 - Lonely Song (Akustik Version)
05 - Egal
06 - Menschenskind
07 - Meine Laterne
08 - Engel leben ewig !
09 - Narrenwege
10 - Dreh dich nicht um! (Akustik Version)
          Kontakt:

Homepage: www.stolzes-herz.de

diese CD gibts auch im GOTHICWORLD-Online Shop


to the reviews