CD-REVIEWS:

Two    DE/VISION:
"Two" CD
(e-Wave / Drakkar)
     

DE/VISION

Da haben welche aber weit ihre Fühler Richtung Charts gestreckt ...
Die Vorabsingle "Heart-shaped Tumor" hats ja mit seinem Chart-Einstieg auch schon bestätigt und ich wills den beiden von DE/VISION auch wirklich nicht vergönnen. Der Song klingt wirklich sehr vielversprechend, aber wenn man sich das Album anhört, bleibt außer der bemerkenswerten Hookline vom herzförmigen Tumor, von der es auf der Vorabsingle ein paar schöne Versionen von ICON OF COIL und NEUROTICFISH gibt, ehrlich gesagt nicht viel zu berichten.

DE/VISIONGewiß haben Steffen und Thomas von DE/VISION seit"Monosex" und "Void" song- und soundtechnisch dazugelernt, aber beim zweiten, schlicht "Two" betitelten Album plätschert eigentlich Song für Song seicht an mir vorbei, ohne daß irgendetwas von Bedeutung in Erinnerung bleiben würde, außer "...closer, closer ...". Selbst zum Kuscheln nur was für Warnduscher.
Ein, zwei schnelle Nummern zwischendurch hätten das Album vielleicht noch gerettet, aber so kippt mir einfach nur der Kopf weg, closer to the Tischplatte.

In meinen Ohren eben leider recht bedeutungsloser Synthie-Pop irgendwo im Depeche Mode-Fahrwasser, der zumindest bei dem ausgekoppelten Song durchaus Hit-Charakter hat, der sich mit dem was Vergleichbares aus dem Radio quillt durchaus messen kann, ja warscheinlich sogar um Längen besser ist. Aber ich hör nie Radio, höchstens Nachrichten! Warscheinlich bin ich aber eh nicht die Zielgruppe!

Fazit: Holt Euch die CDS mit dem netten Sythiepop-Song, das Album bietet leider nicht viel mehr, seuftz!


Ritchie für GOTHICWORLD


  "Two" - Tracklist:

01 - All I Ever Do
02 - Silent Moan
03 - Drowning Soul
04 - Heroine
05 - Blindness
06 - Heart-Shaped Tumor
07 - State Of Mind
08 - Escape The World
09 - Uncaring Machine
10 - Lonely Day
          Kontakt:

Homepage: www.devision.de

Label: www.drakkar.de


to the reviews