CD-REVIEWS:

SŁnder Ohne ZŁgel    IN EXTREMO:
"Sünder Ohne Zügel" CD
(Megalux / Universal)
     

In ExtremoAls zügellos muß man das, was Deutschland's Mittelalterband auf ihrem sehnlichst erwartetem neuen Album bietet, nicht unbedingt bezeichnen. Im Gegenteil, IN EXTREMO haben den auf "Verehrt und Angespien" eingeschlagenen Weg konsequent weiterverfolgt und zu einer Reife geführt, die in Deutschland nach wie vor unerreicht ist.

IN EXTREMO zeigen auf "Sünder ohne Zügel" eindrucksvoll auf, daß die von den Kritikern der hart rockenden Mittelalterfraktion so gerne propagierte und herbeigeredete musikalische Stagnation dieser Szene noch lange nicht begonnen hat. Die Gitarrenarbeit des neuen Gitarristen "Der Lange" ist abwechslungsreicher als jemals zuvor, wobei sich nun selbst Einflüße des Nu Metal ausmachen lassen.

In ExtremoDoch keine Bange, IN EXTREMO wären nicht sie selbst, würden sie diese harten Gitarrenriffs nicht perfekt in ihr einzigartiges Soundgerüst einpassen, ohne dabei ihre Identität aufzugeben. Nach wie vor korrespondieren Dudelsäcke, In ExtremoTrommeln und sonstiges mittelalterliches Instrumentarium auf's Trefflichste mit den harten Riffs, so daß die "Merseburger Zaubersprüche II", "Omnia Sol Temperat", die "Lebensbeichte" oder das bereits vor Monaten als Single ausgekoppelte "Vollmond" exemplarisch für die Kombination all dieser unterschiedlichen Einflüße genannt werden müssen. Doch IN EXTREMO beherrschen auch die leisen Töne ("Die Gier", "Über den Wolken").

"Sünder ohne Zügel" mag auf den ersten Höreindruck nicht ganz so eingängig erscheinen wie sein Vorgänger, spätestens nach dem dritten Mal zündet das Album jedoch, um dann die heimatliche digitale Abhörstation bis zum "Sanktnimmerleinstag" zu blockieren.


Michael Kuhlen (OBLIVION) für GOTHICWORLD


"Sünder Ohne Zügel" - Tracklist:

01 - Wind (MP3 1:07min / 1.055 KB)
02 - Krummavísur
03 - Lebensbeichte
04 - Merseburger Zaubersprüche II
05 - Stetit Puella
06 - Vollmond
07 - Die Gier (MP3 1:07min / 1.051 KB)
08 - Omnia Sol Temperat
09 - Le 'Or Chiyuchech
10 - Der Rattenfänger
11 - Óskasteinar
12 - Nature Nous Semont
13 - Über den Wolken
     Die IN EXTREMO-Besetzung:

Das letzte Einhorn (Gesang)
Dr. Pymonte (Dudelsack, Harfe, Schalmeien)
Flex der Biegsame (Dudelsack, Schalmeien)
Yellow Pfeiffer (Dudelsack, Schalmeien, Nyckelharpa)
St. Sebastian (Gitarre)
Der Morgenstern (Schlagzeug)
Die Lutter (Bass)

Die IN EXTREMO-Homepage: www.inextremo.de

MP3-Snippets
mit freundl. Genehmigung von IN EXTREMO / Island Records

to the reviews