CD-REVIEWS:

Divine - Desecrate - Complete    MISTELSTEIN:
"Divine - Desecrate - Complete" CD
(No Fasion / House Of Kicks)
     

Mistelstein
Grundgütiger! Hier wird gedroschen, gesägt, gekreischt, gehämmert, gegrowlt, das man das Gefühl hat sich mit dem abgesägten Lauf einer Schrotflinte im Mund das Hirn aus dem Schädel zu blasen.

Schlag auf Schlag prügeln MISTELTEIN einem ihren Black Metal der härtesten Gangart zwischen die schon nach dem ersten Song völlig tauben Ohren. Lassen hier und da mal eine kurze Melodielinie aufblitzen. Ein, zwei Pianotupfer, winzige Keyboardflächen, ein Spinett...
alles nur für Sekunden, so das von Atemholen kaum die Rede sein kann. Dann wird wieder draufgehauen bis das Hirn aus den Ohren spritzt!

Ich will nicht sagen das es schlecht wäre...
Wenn man richtig Frust hat, ist es sicherlich besser, anstelle mit einer Eisenstange durch den Park zu ziehen, sich diese CD einzulegen. Es soll ja auch Leute geben die solche Musik mögen, und das ist auch ok. Zum Headbangen ist das vielleicht auch ganz nett, obwohl? Fliegt einem da nicht spätestens nach den ersten drei Songs auch der letzte Hirnlappen durch die Augenhöhlen davon?

Kurz und knapp! Für den der Black Metal mag ist das sicherlich ziemlich geil, weil nicht unbedingt einfallslos. Zartbesaitetelassen lieber die Finger davon weg !!!! Es sei denn ihr wollt Euer Haus entmieten. Dann Dolby Surround Anlange mit mindestens 200 Watt pro Box, Replay drücken, voll aufdrehen und Deckung nehmen. Nach ein paar Stunden wieder kommen und die Reste beseitigen!!


Thomas Sabottka für GOTHICWORLD

"Divine - Desecrate - Complete"-Tracklist:

01 - Bloodline Desires
02 - Thy Kingdom cum
03 - Where Angels No More Roam ...
04 - Completion
05 - Forsaken Emperor
06 - Excruciate The Virgin Dream
07 - Eye Of The Shadowden
08 - Entwined
09 - Ascending Through Descending
     Kontakt:

www.houseofkicks.se

to the reviews