Live-Review:


M'era Luna 2002
10.08.-11.08 in Hildesheim/Flugplatz Drispenstedt

M'era Luna-BühneDas offizielle Statement des Veranstalters:

Liebe M'ERA LUNA Besucher,

mit rund 20.000 Besuchern konnte das M'ERA LUNA Festival einmal mehr seinen Status als größte Wave-Gothic-Veranstaltung in Europa eindrucksvoll untermauern. Die Besucher kamen aus ganz Europa herbei, um den 40 Bands ihre Aufwartung zu machen. Aus Spanien traf ein voll besetzter Doppeldecker Bus ein, aus Israel reiste eine 20 köpfige Gruppe an. Auch zahlreiche Fans aus Portugal, Finnland, Schweden und den Benelux-Ländern schreckte die langen Anreise nicht. Die Zuschauer sollten ihr Kommen nicht bereuen.

HIMAuch der in diesen Tagen allerorten so wankelmütige Wettergott zeigte sich halbwegs gnädig: Zunächst drohte er am Samstag mit bedrohlichen schwarzen Wolken. Dann sorgte er für großen Schrecken, als er es zunächst ordentlich regnen ließ und zunächst nicht wieder aufhören wollte. Bands wie THE 69 EYES und IN EXTREMO, die wirklich mehr Publikum verdient hätten, mußten dadurch leider vor einer kleineren Menge unverzagter Zuschauer aufspielen. Des einen Leid war des anderen Freud: Die Bands im Hangar durften sich über umso größeren Zuspruch freuen. Drei Stunden später, pünktlich zum Auftritt von VNV NATION, hatte Petrus ein Einsehen und der Regen hörte glücklicherweise auf. Und somit kamen die M'ERA LUNA-Gemeinde und wir noch mit einem blauen Auge davongekommen.

SISTERS OF MERCYDie Höhepunkte des Festivals rund um die Headliner THE SISTERS OF MERCY, SOFT CELL und HIM sowie die zahlreichen "Insider"-Bands und andere Publikumslieblinge wird jeder für sich selbst definieren.

Nach wie vor gehört das M'ERA LUNA durch das umsichtige Miteinander von Besuchern, Journalisten und Bands zu den entspannten großen Festivals hierzulande. Dafür möchten wir uns bei Euch bedanken. Wir hoffen, dass Ihr alle trotz des schlammigen Bodens und dicken Erdklumpen an den Stöckelschuhen und Stiefeln viel Spass hattet! Und wir möchten Euch um Verständnis bitten, solltet Ihr Probleme mit festgefahrenen Autos oder eventuellen Wartezeiten gehabt haben.

SOFT CELL Wenn Ihr schöne Internetseiten mit Bildern und Nachberichten findet, könnt Ihr uns diese gerne zumailen. Wir setzen die Links dann auf unsere Homepage. Auch über gemailte Fotos, die wir auf unsere Seite setzen dürfen, freuen wir uns sehr. Für Kritik und Anregungen stehen wir zur Verfügung. Bitte schickt uns eine Mail an die Adresse newsletter@scorpioconcerts.com mit der Betreffzeile M'ERA LUNA - Meinung.

Das M'ERA-LUNA-Team freut sich in jedem Fall sehr über den letztlich reibungslosen Ablauf des Festivals und schaut schon jetzt gerne voraus: Zum hoffentlich ebenso schönen M'ERA-LUNA im Jahr 2003!!!!


Weitere Festival-Berichte mit vielen Livephotos findet Ihr hier:

OBLIVEON.DE:
http://193.25.23.148/pn-om/modules.php?op=modload&name=tplhome&file=index&req=showcontent&id=1945
POWERMETAL.DE:
http://www.powermetal.de/konzert/konzert-305.html
SCHWARZE SEITEN:
http://www.schwarzeseiten.de/berichte/festivals/meraluna02/index.htm