CD-REVIEWS:

Forever    BRUDERSCHAFT "Forever"
CD (AlfaMatrix)

Kein Album, keine normale EP… schlicht die Hall of Fame des Electro / Futurepop in gepresster Form.
13 bzw. 26-mal ein und dasselbe Lied, ein Härtetest im Kampf gegen die Skip-Taste & doch eine aktuelle Retrospektive der einflussreichsten Acts der elektronischen Underground-Musikszene, als auch als eine der gefragtesten Remixer & Newcomern im Dark-Dancefloor-Filler-Genre.

In das Projekt Bruderschaft involviert sind der New Yorker DJ Rexx Arkana, als Initiator, Producer & Verfasser der Lyrics, Seb Komor, von Icon of Coil schuf die Musik, Joakim Montelius, von Covenant unterstützte ihn mit seinen Loops dabei. Weitere Unterstützung beim Mixing & die Backing Vocals kommen von STP Groth, Mastermind von Apoptygma Berzerk. Die fulminante Umsetzung der emotionalen Lyrics übernahm kein geringerer als Ronan Harris von VNV Nation. Dass er dieses Stück liebt hört man bei jeder Zeile, ergreifend & doch voller Energie. Wer VNV Nation’s "Standing" oder "Beloved" mochte, wird "Forever" lieben.

Dieses Projekt an sich ist schon eine Headline wert, doch vollkommen wurde das Ganze erst durch die Unterstützung von Acts aus aller Herren Länder und der Realisierung durch das belgische Label ALFA MATRIX, den Machern des Side-Line Magazins & des Eurorock Festivals.
Der Gedanke, DJ Rexx Arkana hat sich hiermit selbst ein Denkmal gesetzt ist nicht ganz von der Hand zuweisen. „I will walk this ground forever and stand guard against your name“ ist jedoch die Reminiszenz an seinen Vater der mit 57 Jahren den Kampf gegen Krebs verlor & der Versuch ein schlechtes Gewissen und dem wohl nicht oft ausgesprochenen Respekt dem Vater gegenüber postum loszuwerden… „i will hold you to the light, that’s what forever means”. Dies ist nicht die einzige Auffassung des Projekts, hinzu kommt der Aspekt dass sämtliche Netto-Erlöse des CD Verkaufs und des Merchandising an diverse Krebsstiftungen zum Zwecke der Krebsforschung und –Behandlung gespendet werden.

The finest one of 'black’ charity, an der sich unter anderem Bands wie Camouflage, Front 242, Melotron, Feindflug, The Retrosic, Plastic, Angels & Agony, Grendel, Lights of Euphoria und Shadows In The Dark mit Remixen des Titeltracks beteiligt haben!

Anspieltipps:
Der "Original Club Mix", der Industrial-lastige „Prost Alternative Vocal Remix" von DJ Rexx Arkana, der stylishe „Minimal Electro Remix" von Camoflage & der gelungene "Kombinat Remix" von Melotron. Überraschung auf der Bonus CD der limitierten Ausgabe: der "Shadows Bliss Remix" von :SITD:, statt eines Krachers wie ‚Snuff Machinery’ oder ‚Laughingstock’ eine äußerst gefühlvolle Umsetzung.

Überraschung No. 2: Der "Lux Eternus Remix" von Punto Omega. Für mich das Beste was ich seit langem gehört habe. Viel Pathos, Gitarren & Streicherchöre machen Lust auf mehr von dieser argentinischen Band. Dieser Mix wird hoffentlich, wie bei anderen schon angekündigt, auf kommenden Samplern vertreten sein.


Ivo Klassmann für GOTHICWORLD


Tracklist:
01. Original Club Mix
02. Radio Edit
03. "Prost Alternative Vocal Remix" by DJ REXX ARKANA
04. "Heiko's Minimal Electro Remix" by HEIKO MAILE (CAMOUFLAGE)
05. Remix by FEINDFLUG FEAT. AEROFLOT
06. "Crystal Mix" by PATRICK CODENYS (FRONT 242)
07. "Kombinat Remix" by MELOTRON
08. "Anthem Remix" by D-KOY
09. "Clubcracker Remix" by THE RETROSIC
10. "Psymix" by NEGATIVE FORMAT
11. "Darkness Pulls Me Under Remix" by STATE OF THE UNION
12. "Eternity Mix" by AIBOFORCEN
13. "Harlem Hardstyle Remix" by DRACOS

Limited Edition Bonus CD:

01. "Farewell Remix" by ANGELS & AGONY
02. "Sound Addict Remix by DAVANTAGE
03. Remix by COLONY 5
04. "Knowledge Remix" by LIGHTS OF EUPHORIA
05. "EssenZ Remix" by GRENDEL
06. "Remix" by ECHORAUSCH
07. "St. Matthias Club Mix" by PLASTIC
08. "In The Dark Remix" by MELT
09. "Comrade Remix" by CODE 64
10. "The Sun and the Sky Remix" by MOONITOR
11. "Lux Eternus Remix" by PUNTO OMEGA
12. "Vocoderoder Remix" by KNOBS N SWITCHES
13. "Shadows Bliss Remix" by [:SITD:]


Bruderschaft (Full Mp3 Downloads in der news-section)

AlfaMatrix (Label)