CD-REVIEWS:

Ghoststories & Fairytales    CHAMBER "Ghoststories & Fairytales"
CD (Trisol Music Group)

Das wir (die Gothicworld) ganz besonders ich, die Damen und Herren des "schwarzen Kammerorchesters" schon von ihren ersten Aufnahmen und Auftritten an aufmerksam verfolgen ist dem geneigten Leser unserer kleinen Webseite wohl nicht entgangen. Das wir trotz diverser, gemeinsamer geleerter Gläser und Flaschen, nicht die Rotwein vernichtenden Qualitäten des Hr. Testory bewerten, sondern uns durchaus eines objektiven Journalismus verpflichtet fühlen, dürfte ebenso bekannt sein. Nun denn. Wenden wir unser geneigtes Ohr und die Aufmerksamkeit des geschätzen Lesers auf das neue musikalische Output eben jener Frankfurter Ausnahmeformation. Denn ihre Ausnahmestellung beweisen sie auf "Ghoststories & Fairytales" erneut. Immer noch sind sie die einzigen Musiker die einerseits so unverschämt nach einer Mischung aus NICK CAVE, SISTERS OF MERCY, SWANS und CRASH TEST DUMMIES klingen; auf Grund ihrer kammermusikalischen Herangehensweise aber durchaus eigene Akzente zu setzen wissen und einen unverkennbar eigenen Sound schaffen.

L'Orchestre De Chambre NoirMusikalisch haben sie sich insofern weiter entwickelt, das neben den Streich- und Zupfinstrumenten, nun auch leichte E-Gitarren und einige Percussion erklingen. Insgesamt also, wirkt das Album dadurch etwas flüssiger, Songorientierter. Ohne den rauhen Charme des Kammermusikalischen aber zu verlieren. Immer noch dominiert das Streicherensemble und die teils "verqueren" Kompositions- und Arrangementtechniken die Musik. Klänge die sich nun aber erst nach dem mehrfachen Hören offenbaren, da die hervorragende Produktion das Album abrunden und man sich zu recht gerade dafür extrem viel Zeit genommen hat. Und vor allem einen Produzenten (Thomas-Schmitt Zijnen) der bis dahin eher andere Sachen in den Fingern hatte (DEEP PURPLE, MOTÖRHEAD, NENA, SVEN VÄTH...). Die Songs bewegen sich wie für Chamber gewohnt zwischen "zum Heulen schönen" Balladen ("A Tale Of Real Love"), den fast an NICK CAVE gemahnenden "Shall I Fall", einer schon fast "unerhörten" SISTERS-Anleihe ("Heart Of Stone"), irisch angehauchten "Folksongs" ("Hometown"), "hinterfotzig" humorvollen Rock'n Roll Nummern (Little Devil) und dem verdammt nah an den SWANS befindlichen "Invisible". Erfreulich das sie sich textlich nicht nur an "Feen- und Geistergeschichten" festhalten. Allemal beim "Entrée" und "The Truth About Snow-White". Ansonsten intoniert Marcus Testory eher all die schönen, traurigen und teilweise sarkastischen Liebes- und Lebensgeschichten, erzählt von skurrilen Begebenheiten und ebensolchen Gesellen. Geschichten also, die fast märchenhaft erscheinen, in ihrem Wahrheitsgehalt aber so real sind wie das Leben. Denn nichts ist so albern, romantisch, ironisch, verrückt, kitschig und seltsam wie eben jenes selbst. Außer vielleicht...
L'Orchestre De Chambre NoirDie Musik des "schwarzen Kammerorchesters", seines charismatischen Sängers und ihrer aktuellen CD, die nun endlich den durchschlagenden Erfolg bringen und Unsummen an Geld einspielen soll. Denn in welche Schublade wollte ihr diese Musik stecken? Gothic? Bei weitem wohl nicht. Chamber ist universell und überschreitet Grenzen, ohne weh zu tun, mit einer Leichtigkeit und Verspieltheit die heutzutage ihres Gleichen sucht. Ich will diese Musik überall hören! Im Kaufhaus, im Club, zu Hause, im Auto, als Soundtrack und vor allem bald wieder auf der Bühne. Unerwähnt darf in diesem Falle auch nicht das kongeniale Artwork von Pit Hammann bleiben. Dieses Digipack (Limited Edition) ist ein wahrer Augenschmaus und wahrscheinlich die einzige Möglichkeit für Musiker heutzutage dem mp3 Download zu entkommen. Ein Album also welches gerade richtig zum Ende des Sommers kommt. Nun ist wieder Zeit für melancholische Schönheit. Der Herbst beginnt! Mit seinen warmen Farben, den lauen Winden, stillen Abenden am Fenster, bei sanftem Sonnenlicht, mit Rotwein.... (sch... da ist er doch!)


Thomas Sabottka für GOTHICWORLD


Tracklist:
01 - Entrée - The Elven King
02 - A Dead Man´s Song
03 - The Paper-Hearted Ghost
04 - A Tale Of Real Love
05 - In My Garden
06 - Invisible
07 - Silence - Release
08 - Hometown
09 - Heart Of Stone
10 - The Truth About Snow-White
11 - Little Devil
12 - Shall I Fall


Chamber-Online