CD-REVIEWS:

Sitra Achra    EBOLA JOY: "Sitra Achra"
CD (Import / Eigenpressum)

W.A.H.N.S.I.N.N. - man nehme die Melodien der frühen Katatonia und paare diese mit Saviour Machine, die rhythmische Vertracktheit und düsteren Sounds von Diary of Dreams und die musikalische Grabestiefe der Portugiesen Desire und bekommt dann einen ungefähren Eindruck davon, wie die Tschechen EBOLA JOY auf ihrem nunmehr dritten Album klingen.

Dabei ist unverständlich, dass sich immer noch niemand der Band angenommen und einen Vertrag offeriert hat, denn auch "Sitra Acha" ist, nach dem im Jahr 2000 veröffentlichten "In The Name Of Their God", ein weiteres überragendes Meisterwerk düsterer Tonkunst. Dabei ist es ganz egal, wo sich der Laser in die selbstproduzierte CD fräst, EBOLA JOY sind Meister in der Umsetzung düsterster Emotionen in beeindruckende und fesselnde Klangbilder.

Dabei wirkt "Sitra Achra" nicht nur in seiner monumentalen Gesamtheit, sondern auch in der unglaublichen Klasse der einzelnen Tracks, wie "Empty", "You Have No Choice" oder "Anonymous Face" eindrucksvoll beweisen. So lange es Bands wie EBOLA JOY gibt, die aus ihrem Seelenleben keine Mördergrube machen und ihre tiefsten Empfindungen nach Aussen tragen, so lange werde ich den Glauben an die düstere Verdammnis nicht verlieren.


Michael Kuhlen (OBLIVEON) für GOTHICWORLD


Tracks:
01 - Dying World
02 - You Have No Choice
03 - Your Life In Death
04 - Touch Of Death
05 - Empty
06 - Anonymous Face
07 - Weary
08 - Stay
09 - Return

Kontakt: Jiri York Reda, Palackeho 11, Znojmo, 66902, Tschechische Republil, ebola.joy@volny.cz