CD-REVIEWS:

Wield    STARK: "Wield"
EP (GUP / Import)

Einen unbarmherzigen Industrialkracher und Clubsmasher hauen uns Australiens STARK mit "Wield" um die Ohren, dass selbst Hocico oder :wumpscut: blass um die Nase werden. Ein gnadenlos nach vorne peitschender Rhythmus und verzerrte Vocals, die direkt einem Testgelände für chemische und atomare Waffen entsprungen scheinen, kennzeichnen alle drei Versionen dieses Tracks.

Abstrakter und deutlich experimenteller wird es mit den nachfolgenden "Pattaya", "On Your Skin" oder "Lifestyle", wo sich STARK in einem wahren Breakgewitter heftigsten Ausmasses ergehen, ohne ihren industriellen Background zu verlassen, dabei zugleich für "normalsterbliche" Hörgewohnheiten aber auch schwerer zugänglich werden.

Die Industrialgemeinde hingegen wird "Wield" mit offenen Armen aufnehmen, und das bei der gebotenen Qualität auch mit Recht.


Michael Kuhlen (OBLIVEON) für GOTHICWORLD


Tracks:
01 - Wield (Album)
02 - Wield (Degradation)
03 - Wield (Kinetic)
04 - Pattaya
05 - On Your Skin
06 - Lifestyle
07 - Equisite Pain (Chance)
08 - Venus

www.gup.net.au