CD-REVIEWS:

Sunlight    WOODLAWN "Sunlight"
CD (Turm18)

WoodlawnNu Gothic nennen es die Macher, nähmlich WOODLAWN selbst.
Von solchen Umschreibungen kann man nun halten was man will. Insgesamt aber bieten die Jungs und das eine Mädel, gut gemachten Gitarren orientierten Rock, der Härte mit einem Schuß Melancholie verbindet, Rock mit Waveanleihen und dazu eine Sängerin, die sich nicht in unerreichbare "Heavenly Voices" Höhen aufschwingt, sondern angenehm erdig bleibt. Außerdem haben WOODLAWN ein gutes Gespür für feine Melodien mit Ohrwurmcharakter, dass sich gerade in dem Song "Stuck to the ground" manifestiert. Welcher mit einem Kinderliedrefrain daherkommt, was aber ja gerade auch der Grundcharakter einer guten Hookline ist. Kinderlieder sind eingängi, schnell zu merken und bleiben im Ohr. Ob man nun will oder nicht.
Und so geht es einem mit dieser Maxi.

Die Songs bieten nicht gerade die Neuerfindung des musikalischen Rades, aber guten, treibenden und doch eingängigen GothicPopRock, der durch eine kraftvolle und gleichsam sanfte weibliche Stimme im Ohr hängen bleibt.
Schubladen? Irgendwo zwischen GUANO APES, WITHIN TEMPTATION, FADING COLORS, DANCE ON GLASS... von allem etwas und doch sehr eigentständig...
Macht Lust auf ein Fulltimealbum. Und wenn das nicht der Zweck einer MCD ist, dann weiß ich auch nicht mehr weiter...


Thomas Sabottka für GOTHICWORLD


Tracklist:
01 - Sunlight
02 - Fortunes for sale
03 - Stuck to the ground
04 - She


www.woodlawn.de